FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Südamerika - Chorprojekt - Wiesbaden

Derzeit sind keine Tickets für Südamerika - Chorprojekt - Wiesbaden im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Tickets für das Südamerika - Chorprojekt in Wiesbaden.

„Canto General“, der „Große Gesang“ des chilenischen Literaturnobelpreisträgers von 1971, Pablo Neruda,  wurde von der Freiheits- und Friedensbewegung auf der ganzen Welt als völkerverbindendes humanes Bekenntnis für Freiheits- und Menschenrechte verbreitet. Auf Anregung Salvador Allendes (Chilenischer Präsident 1970-1973) vertonte Mikis Theodorakis in Absprache mit Pablo Neruda einige Teile des Canto General. Theodorakis‘ Musik folgt einfühlsam den lyrischen Vorgaben Nerudas und ist von mitreißenden Melodien und Rhythmen südamerikanischer und griechischer Folklore inspiriert.

Der Text der „Misa Criolla“ (kreolische Messe) ist die offizielle spanische Version der Heiligen Messe. Mit seiner „Misa Criolla“ wollte Ariel Ramirez ein Werk schreiben, das dem Leben huldigt, das alle Menschen unabhängig von ihren Glaubensrichtungen, ihrer Rasse, ihrer Hautfarbe und ihrer Herkunft betrifft. Rhythmen und Melodien der fünf Teile (Kyrie – Gloria – Credo – Sanctus – Agnus Dei) basieren stilistisch auf der bis heute lebendigen Volksmusik verschiedener Regionen Argentiniens und Boliviens.