Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim Tickets - Schwetzingen, Schloss Schwetzingen, Rokoko-Theater

Event-Datum
Freitag, den 28. September 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Schloss-Straße 2,
68723 Schwetzingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mozartgesellschaft Schwetzingen e.V. (Kontakt)

50% Ermäßigung für Schüler und Studenten gegen Ausweisvorlage beim Schwetzinger Mozartfest und beim 1.1.2019
Ticketpreise
von 6,50 EUR bis 47,20 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Michael Haydn (1737-1806) Sinfonie Nr. 7 E-Dur, Perger 5
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Sinfonie C-Dur KV 157 „Mailänder Sinfonie“
Joseph Haydn (1732-1809) Sinfonie Nr. 88 G-Dur Hob I:88

„Neudauers Zugriff ist grundsätzlich von einer tief beseelten Atmosphäre durchdrungen (…) nicht nur Melos und Lyrik, sondern auch unbeschwerte Heiterkeit blühen dadurch umso mehr.“(Südd. Ztg 2015)

Lena Neudauer, 1984 in München geboren, passt in keine Schublade. Obwohl sie schon früh eine außergewöhnliche Begabung zeigte, sah sie sich nie als Wunderkind. Im Alter von drei Jahren begann sie mit dem Geigenspiel. Internationale Aufmerksamkeit errang Lena Neudauer, als sie 15-jährig spektakulär den Leopold-Mozart-Wettbewerb in Augsburg nicht nur gewann, sondern auch nahezu alle Sonderpreise erhielt. Mutig und klar entschied sie sich gegen den frühzeitigen Beginn ihrer Karriere. Sie nahm sich schlicht Zeit zu reifen. Ihre Offenheit für die unterschiedlichsten musikalischen Richtungen hat Lena Neudauer immer weiter entwickelt. Wenn Lena Neudauer Mozart spielt, passiert etwas Magisches, als ob sie entschwebt und nur noch die Musik hinterlässt, in deren Bann man gezogen wird.

Als Partner stellt sich das Südwestdeutsche Kammerorchester an ihre Seite. Mozart im Spannungsfeld der Brüder Michael und Joseph Haydn verspricht einen heiteren und trotzdem äußerst spannenden Konzertabend.

Schloss Schwetzingen, Rokoko-Theater, Schwetzingen