FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Supervox

Derzeit sind keine Tickets für Supervox im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Mit der Einführung von Supervox, einem neuen Energiegewinnungssystem, das Musik in Strom umwandelt, entsteht auf der Welt ein zunehmendes Klangchaos.  Am schlimmsten leidet die Bevölkerung jedoch unter den massenhaft auftretenden Quix: Geräusche, die von ihren ursprünglichen Quellen entkoppelt sind. Sie heften sich beliebig an Ereignisse und schwirren chaotisch und unberechenbar durch die Luft.
Dr. Phistler, ehemaliger Professor für Hyperakustik, verspricht, die lang ersehnte Ruhe wiederherzustellen. Doch bald stellt sich heraus, dass er die Herrschaft über die gesamte akustische Welt an sich reißen will.
In der Produktion des Theater Triebwerk spielen Uwe Schade und Heino Sellhorn Cello und Kontrabass. Beim 2. „Kuck mal“ war das Theater Triebwerk mit der preisgekrönten Inszenierung „Moby Dick“ zu Gast.