Bis zum letzten Tanz (UA) Tickets - Stuttgart, Wilhelma Theater

Event-Datum
Donnerstag, den 07. Dezember 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Neckartalstr. 9,
70376 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Wilhelma Theater (Kontakt)

Ermäßigte Preise - soweit angeboten - gelten für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte und Bundesfreiwilligendienstleistende.
Kinderkarten für Kinder bis zum 12 Lebensjahr.
Anfragen zu Gruppenpreisen bitte direkt beim Veranstalter unter Tel. 0711-95488461
Ticketpreise
von 9,00 EUR bis 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Bis zum letzten Tanz (UA) - Wilhelma Theater
Stückentwicklung von Christian Schönfelder und Kjell Moberg
Koproduktion mit dem Jungen Ensemble Stuttgart (JES)

Es sind unruhige Zeiten. Der Streit um die Deutungshoheit über Begriffe und Werte eskaliert zusehends. Auf Demonstrationen kommt es mehr und mehr zu gewalttätigen Exzessen. Extreme Ansichten, rechte wie linke, werden salon- und vielleicht sogar mehrheitsfähig.
"Man darf nicht warten, bis aus dem Schneeball eine Lawine geworden ist", sagte Erich Kästner. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Lawine aufzuhalten?
In Zeiten politischen Umbruchs tut es gut, sich von den immer absurderen Meldungen in den Medien und den Mühen des Alltags abzulenken: ob mit Musik oder Unterhaltung, mit Sport oder Hochkultur…
Suse Rosen tanzt sich am Stuttgarter Theater Ende der 20er Jahre in die Herzen des Publikums: mit 17 Jahren als „traumzarte Elfenbeingestalt“ in Stuttgart gefeiert, mit 22 Jahren beschimpft, im Jahr darauf per Postkarte gekündigt und mit Berufsverbot belegt. Sie muss das Land verlassen, um überleben zu können.

Diese Stückentwicklung, die in Koproduktion mit dem JES stattfindet, ist inspiriert von verschiedenen tatsächlichen Ereignissen und Lebenswegen in Stuttgart in den 1930er Jahren. Das Schicksal von Susanne Rosenthal war einer der Ausgangspunkte für die aktuelle Produktion, die die Tänzerin im Stuttgarter Freundes- und Bekanntenkreis vor dem entscheidenden Wendepunkt in ihrem Leben zeigt.

Kjell Moberg, Gründer und künstlerischer Leiter der internationalen Theatercompanie N.I.E. wurde zuletzt im Frühjahr 2017 mit der "Hedda", dem höchsten Theaterpreis Norwegens ausgezeichnet.

Es spielen die Schauspielstudierenden des 3. Jahrgangs der HMDK Stuttgart: Lua Mariell Barros Heckmanns, Daniel Dietrich, Giovanni Funiati, Lorena Handschin, Sebastian Kempf, Jelena Kunz, Thorsten Rodenberg, Arwen Schünke

Regie: Kjell Moberg
Bühne und Kostüme: Kersten Paulsen
Musik: Frank Kuruc
Dramaturgie: Frederik Zeugke

Premiere 6. Oktober 2017, 20 Uhr
Bild: Wilhelma Theater Stuttgart

Informationen über das Wilhelma Theater in Stuttgart:
 
Unter den eindrucksvollen Farben der leuchtenden Wand- und Deckenmalereien finden in den Räumen des Wilhelma Theaters in Stuttgart jährlich mehr als 150 Vorstellungen statt. Zu sehen sind Inszenierungen aus den Bereichen Oper, Schauspiel, Figuren- und Musiktheater. Einen festen Platz im umfangreichen Programm haben auch Chor- und Orchesterkonzerte, Kammermusik und Solistenabende. Außerdem stehen jedes Jahr viele verschiedenartige Gastspiele auf dem Spielplan des Wilhelma Theaters in Stuttgart. Das Theater ist das älteste Stuttgarts und in seiner klassizistischen Bauweise und dem pompeijanischen Stil einzigartig in Europa. Das Haus wurde im Jahr 1984 der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart zur Verfügung gestellt und ist somit seit 1987 Lehr- und Lerntheater. Heute finden in der Regel drei bis vier Hochschulproduktionen aus den Bereichen Schauspiel, Oper und Figurentheater pro Spielzeit statt. Die Produktionen bereiten die jungen Studenten unter hochprofessionellen Bedingungen auf ihre künftigen Berufe vor und bieten den Sängern und Schauspielern die Möglichkeit, ihre künstlerischen Ergebnisse einem breiten Publikum zu präsentieren. Das Publikum liebt vor allem die jugendliche Frische, den Elan und die Professionalität, mit der die jungen Studenten die Vorstellungen unter großem persönlichem Einsatz auf die Bühne bringen.
 
Größe & Kapazität des Wilhelma Theaters in Stuttgart:
 
Der Theatersaal verfügt über 350 Sitzplätze. Das Wilhelma Theater kann auch angemietet werden. Ob für ein Firmenfest, eine Präsentation oder für private Feiern - das Wilhelma Theater bietet Ihrer Veranstaltung einen außergewöhnlichen und eindrucksvollen Rahmen. 
 
So erreichen Sie das Wilhelma Theater in Stuttgart, Parken & Anfahrt:
 
Öffentliche Verkehrsmittel: Haltestelle Rosensteinbrücke, Straßenbahn 13 und 14, Bus 52, 55 und 56 Parkmöglichkeiten: Wilhelma-Parkhaus ab 16 Uhr bis 60 Min. nach Vorstellungsende.
 
(Text: Valeska Ober-Jung // Foto: facebook.com)

Wilhelma Theater, Stuttgart