FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Suzanne von Borsody liest Frida Kahlo - Briefe, Gedichte und Tagebucheintragungen Tickets - Northeim, Stadthalle

Event-Datum
Donnerstag, den 21. Oktober 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Grafenhof 7,
37154 Northeim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Förderverein Stadthalle Northeim e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson. Bitte buchen Sie einen Randplatz am Gang im Parkett in Ihrer Wunschkategorie. Der Preis für diesen Platz gilt für Rollstuhlfahrer und Begleitperson zusammen. Der Rollstuhl wird neben dem Platz der Begleitperson platziert.
Ticketpreise
von 19,70 EUR bis 28,50 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Suzanne von Borsody
Mit ihrer unverwechselbaren sanften und rauen Stimme schenkt die große Schauspielerin Suzanne von Borsody im Zusammenklang mit der Musik des Ensemble AZUL dem „Mythos Kahlo“ eine neue, unver- fälschte Dimension.

In Briefen, Gedichten und Tagebucheintragungen lässt sie die große Malerin zu Wort kommen. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. Frida Kahlo erzählt mit „dem Herz auf der Zunge“. Und die extreme Freiheit ihrer Sprache ist der erste Schritt zur bedingungslosen Aufrichtigkeit. So entsteht ein leidenschaftliches, ein spannendes musikalisch-literarisches Porträt.

Hier kommt die berühmte mexikanische Malerin selbst zu Wort. Und nur sie. Und die fantasiereichen Zeugnisse eines außergewöhnlichen Lebens sind ein Genuss - nicht nur für Frida-Kahlo-Fans.

Pressestimmen:

PACKENDE EINBLICKE (Badische Neuesten Nachrichten)
Frida Kahlo wird zur Ikone für Mut und Willenskraft. Schauspielerin Suzanne von Borsody beleuchtet in einer einnehmenden audiovisuellen Lesung im Tollhaus das Leben von Frida Kahlo. Zur trefflichen musikalischen Untermalung des Trio Azul stellt sie Tagebucheinträge, Briefe und Gedichte in den Kontext der künstlerischen Werke Kahlos. Und die Reise endet, wie sie beginnt: Mit der Lesung eines Gedichtes aus der Feder der 15- jährigen Frida Kahlo. Der Kreis schließt sich. Das Licht im Saal geht aus. Stehende Ovationen für diesen packenden Einblick in die Welt der Frida Kahlo.