Sven Stricker & Bjarne Mädel Tickets - Hamburg, Laeiszhalle - kleiner Saal

Event-Datum
Freitag, den 13. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Johannes-Brahms-Platz,
20355 Hamburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Harbour Front Literaturfestival e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
von 14,00 EUR bis 20,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Harbour Front Literaturfestival Hamburg
Sven Stricker und Bjarne Mädel – Selbstmörder können witzig sein

Mit verteilten Rollen lesen Sven Stricker und Bjarne Mädel aus Strickers furioser Komödie „Mensch, Rüdiger!“. Die Story: An seinem 40. Geburtstag findet sich Cordhosenträger Rüdiger – verheiratet, Lehrer, 2 Kinder –plötzlich auf der Talbrücke neben Tom wieder, dem Supermarktkassierer und Bestsellerautor mit Schreibblockade. Das ungleiche Paar teilt eigentlich nur eins: Sie wollen ihr mickeriges Leben mit einem schwungvollen Sprung beenden. Kurz vor knapp schließen sie einen Pakt: Fünf Tage lang testen sie, ob das Leben nicht doch lebenswert ist. Ihr Wettrennen gegen die Zeit gerat zur turbulenten Reise an die Ränder der Großstadt-Tristesse. Sven Stricker, geboren 1970, ist freier Wortregisseur, nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis 2017 in der Sparte Roman und Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises (u.a. für Sven Regeners „Herr Lehmann"). Bjarne Mädel, geboren 1968 in Hamburg, ist Schauspieler („Stromberg", „Mord mit Aussicht", „24 Wochen") und Tatortreiniger. Für seine Rolle als „Schotty" erhielt er u.a. bereits zweimal den Grimme-Preis.
Bild: Laeiszhalle Hamburg

Hamburgs traditionsreiches Konzerthaus ist seit über 100 Jahren die Keimzelle der klassischen Musik in Hamburg – städtische Orchester, renommierte private Veranstalter, Weltstars und die reiche Chorlandschaft der Stadt feiern hier Höhepunkte ihres Schaffens. Große Dirigenten loben die hervorragende Akustik, Pop- und Jazzstars lassen die ehrwürdige Dame erbeben und die Elbphilharmonie Konzerte, das hauseigene Programm von Laeiszhallen und Elbphilharmonie Generalintendant Christoph Lieben-Seutter, runden mit Klassik, Jazz und Weltmusik das hochkarätige Angebot ab. So bietet der Konzertkalender heute schon einen Vorgeschmack auf Hamburgs vielfältige musikalische Zukunft in zwei Konzerthäusern.

Der Große Saal der Laeiszhalle mit seiner einzigartigen Glasdecke fasst über 2.000 Besucher, der Kleine Saal bietet mehr als 600 Gästen Platz, das Studio E hat 160 Plätze. In der Pause und nach dem Konzert können Sie sich im festlichen Brahms-Foyer oder im neu eingerichteten Erfrischungsraum bei einem guten Glas Wein und kleinen Speisen über das Gehörte austauschen. Hier finden Sie alle Informationen zur Vermietung der Säle und des Brahms-Foyers, zum gastronomischen Angebot sowie selbstverständlich den Konzertkalender und Informationen zur Anreise.

(Text&Foto: elbphilharmonie.de/laeiszhalle.de)

Laeiszhalle - kleiner Saal, Hamburg