FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Sweet Mambo - Tanztheater Wuppertal Pina BauschBild: Sweet Mambo - Tanztheater Wuppertal Pina Bausch
Tickets für Sweet Mambo jetzt im Vorverkauf bestellen und die Tanzperformance 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Mit ´Sweet Mambo´ im Bühnenbild von Peter Pabst und Kostümen von Marion Cito wagte die Choreographin einen ungewöhnlichen Versuch: Anknüpfend an Bamboo Blues, eine Internationale Koproduktion, entstanden 2007 nach einer Researchreise des Ensembles nach Indien, wollte sie sehen, ob mit unterschiedlichen TänzerInnen, aber dem gleichen Ausgangs- und Bewegungsmaterial, zwei völlig verschiedene Stücke entstehen können.

In der Originalbesetzung - bis auf eine Ausnahme (nur die Rolle von Regina Advento tanzt Naomi Brito) - kehrt ´Sweet Mambo´ jetzt auf die Bühne des Opernhaus Wuppertal zurück.

Um die Eindringlichkeit der tänzerischen Weitergabe dieses Stückes mit seiner zart verwehten Melancholie in der Originalbesetzung sicherzustellen, vertiefen wir die Praxis, die sich 2021 bei den Proben mit Saar Magal zu Das Stück mit dem Schiff bereits bewährt hat: diesmal wird der norwegische Choreograph Alan Lucien Øyen die Einstudierung von ´Sweet Mambo´ künstlerisch begleiten.

Mit Andrey Berezin, Naomi Brito, Daphnis Kokkinos, Nazareth Panadero, Héléna Pikon, Julie Shanahan, Julie Anne Stanzak, Michael Strecker und Aida Vainieri