THE BOOMTOWN RATS (Bob Geldof, Garry Roberts, Pete Briquette & Simon Crowe) - 40th Anniversary + special guest Tickets - Frankfurt am Main, Batschkapp

Event-Datum
Montag, den 22. Januar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Gwinnerstraße 5,
60388 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Shooter Promotions GmbH (Kontakt)

Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern und Schwerbehinderten Menschen (B im Ausweis erforderlich) wenden sich bitte an: heck@tpp-of.de

Es gelten die normalen Jugendschutzbestimmungen: JuSchG § 5, Abs. 1
Ticketpreise
ab 52,45 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: The Boomtown Rats
Als er 2013 von der Isle of Wight Festival-Bühne kam, rief Bob Geldof heiter
„Komisch. Ich hatte ganz vergessen, was für eine mächtige Band die Rats
sind!“ Andere hatten das nicht vergessen. Eigentlich sollte es nur ein kurzes
„Reunion“ sein, es wurde aber zur triumphalen Wiederkunft der Boomtown
Rats.

1975 in Dublin gegründet barsten die Boomtown Rats ‘76 aus Irland – ihre
schnelle, laute, stürmische Musik und ihre schnelle, laute, stürmische Haltung
machten sie zum Teil der wachsenden Punk-Szene. Sänger Bob Geldof’s
arrogante Revolverschnauze und Respektlosigkeit vor Autoritätsfiguren
machten ihn und seine Band bei allen Jugendlichen beliebt, die sich von den
unbeholfenen Zureden von Kirche und Staat erdrückt fühlten.
Im Vereinten Königreich gingen die Boomtown Rats zuerst mit den Ramones
und Talking Heads auf Tour, erschütterten und verspotteten den Status Quo
neben den Sex Pistols, The Clash, The Jam and The Stranglers. Sie wurden
mit einer Reihe von Top-Ten-Hits und Platinum-Alben zu einer der gröβten
Bands der späten 70er/80er Jahre, gewannen Brit Awards, Ivor Novellos und
Grammy Awards. Im Vereinten Königreich machten sie als erste irische Band
mit einer Nummer Eins („Rat Trap“) Geschichte, eroberten dann mit „I Don’t
Like Monday“ in 32 Ländern die Spitze der Charts und veröffentlichten sechs
epochemachende Alben.

Foto: Andy Hall Photography
Bild: Batschkapp - Frankfurt am Main

Die Batschkapp ist umgezogen! Der Frankfurter Kult-Club ist vor Kurzem nach Frankfurt-Seckbach in die Gwinnerstr. 5 gezogen. Nicht eben wenige Menschen haben ihre halbe Jugend in dem charmanten Club in der ehemaligen Heimat in Eschersheim verbracht. Hier spielten all die Bands, deren Tickets man sich nach den Konzertbesuchen an die Pinnwand heftet: Nirvana waren hier zu Beginn ihrer Karriere, sowie auch die Red Hot Chili Peppers, Die Toten Hosen, Robbie Williams. Beatsteaks - und wie sie alle heißen haben in der Batschkapp gehalten. Der Club zählt zu Deutschlands beliebtesten Veranstaltungsstätten. Und das seit Jahren!

(Foto: Facebook Batschkapp)

Batschkapp, Frankfurt am Main