Tabu - Ferdinand von Schirach Tickets - Stuttgart, Altes Schauspielhaus

Event-Datum
Donnerstag, den 28. März 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Kleine Königstr. 9,
70178 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Altes Schauspielhaus und Komödie im Marquardt e.V. (Kontakt)

Kinderermäßigungen, sofern angeboten, gelten bis einschließlich 14 Jahre.
Schüler, Studenten und Bundesfreiwilligendienst erhalten Ermäßigung, sofern angeboten. Ermäßigte Karten sind nur mit aktuellem Nachweis gültig. Der Nachweis ist beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.

Schwerbehinderte, Rollstuhlfahrer, Bonuscardinhaber, Gruppen ab 10 Personen wenden sich direkt an die Theaterkasse.
Ticketpreise
von 13,10 EUR bis 27,40 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Tabu - Altonaer Theater
Uraufführung nach dem Roman von Ferdinand von Schirach

TABU

Bühnenfassung von Eva Hosemann

In seinem fesselnden Psycho-Krimi stellt Bestsellerautor Ferdinand von Schirach die Frage nach dem Unterschied zwischen Recht und Moral. 2013 erschienen, eroberte „Tabu“ sofort die Bestsellerlisten.

Ein zerrissenes Kleid, Blutspuren und ein überlebensgroßes Frauenportrait – das sind die Indizien im Mordfall, in dem der erfolgreiche Künstler und Fotograf Sebastian von Eschburg als mutmaßlicher Täter angeklagt ist. Doch von der Leiche fehlt jede Spur! Die grausame Tat hat er lediglich unter Androhung von Folter durch einen Polizisten gestanden.

Der komplexe Fall bietet eine besondere Herausforderung für den Strafverteidiger Konrad Biegler. Mittels genauer Recherchen versucht er den Tathergang zu rekonstruieren. Zugleich stellt sich die Frage, wie weit Strafverfolgungsbehörden bei ihren Ermittlungen gehen dürfen. Gibt es Fälle, in denen es gerechtfertigt zu sein scheint, dem Verdächtigen Folter anzudrohen?
Der Spiegel nannte Ferdinand von Schirach einen „großartigen Erzähler“, die New York Times einen „außergewöhnlichen Stilisten“, der Daily Telegraph schrieb, er sei „eine der markantesten Stimmen der europäischen Literatur“.

2016 feierte sein Theaterstück „Terror“ bereits große Erfolge im Alten Schauspielhaus.

Regie führt Eva Hosemann. Die ehemalige Intendantin des Theater Rampe ist seit 2014 stellvertretende künstlerische Leiterin der Burgfestspiele Jagsthausen und seit 2017 im Leitungsteam der „Stuttgarter Kriminächte“.

Vorstellungen 15.3. bis 20.4.2019

Mit Tina Eberhardt, Barbara Lanz, Kai Maertens, Philip Wilhelmi u.a.
Regie Eva Hosemann
Bühne und Kostüme Stephan Bruckmeier
Fotografie und Projektion G2 Baraniak
Dramaturgie Anke Kell / Susanne Schmitt


Eine Kooperation der Schauspielbühnen mit dem Festival „Stuttgarter Kriminächte“.

In einer Produktion und Fassung des Altonaer Theaters, Hamburg.
Bild: Altes Schauspielhaus Stuttgart

Informationen über das Alte Schauspielhaus in Stuttgart:
 
Mitten im Herzen Stuttgarts, in der Kleinen Königstraße liegt das Alte Schauspielhaus. Es zählt zu den führenden Sprechtheatern Baden-Würrtembergs und wurde bereits 1909 erbaut. Das Gebäude ist ein prächtiger Repräsentant des Jugenstils. Die charakteristische halbrunde Fassade, das offene Foyer und der Theatersaal mit seinen zwei Rängen sind typisch für diese Epoche. Zum 100 jährigen Jubiläum im Jahr 2009 übernahm Manfred Langner die Intendanz des Alten Schauspielhauses und der Komödie im Marquardt. Im Alten Schaupielhaus sind sowohl klassische Stücke mit aktuellem Bezug als auch zeitgenössische Inszenierungen und musikalische Produktionen zu sehen. Es zeigt ein breit gefächertes, anspruchsvolles Programm, dass auch ein jüngeres Publikum begeistern kann. Im Alten Schauspielhaus wird Kunst zum Anfassen geboten. 
 
Größe & Kapazität des Alten Schauspielhauses in Stuttgart:
 
Das Alte Schauspielhaus verfügt über 486 Sitzplätze und wird von September bis Juli außer sonntags täglich bespielt. Zusammen mit der Komödie im Marquardt ist es in Stuttgart und ganz Baden-Württemberg das Sprechtheater mit den höchsten Besucherzahlen. Die beiden Häuser erreichen jährlich ca. 200.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. 
 
(Text: Valeska Ober-Jung // Foto: landesverband-badenwuerrtemberg-dbv.de)

Altes Schauspielhaus, Stuttgart