Bild: Tango SensationsBild: Tango Sensations
Tickets für Tango Sensations im Vorverkauf sichern.  weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Astor Piazolla, der Begründer des "Tango Nuevo" hatte große Affinität zu der Musik von Johann Sebastian Bach. Die Tangos von Piazzolla sind nicht nur von Polyphonie durchdrungen, sondern berühren in vielen Punkten auch die Neue Musik und den Jazz.
Im Mittelpunkt des Programms stehen die "Five Tango Sensations" in einer Bearbeitung für Bandoneon und Gitarre.
In seinem letzten zyklischen Werk erzählt auf beeindruckend expressive Weise Astor Piazzola fünf Gemütszustände. Der König des Bandoneon und des Tango Nuevo hat in diesem Spätwerk noch einmal den Geist des argentinischen Tango so intensiv zum Leben erweckt wie in seinen berühmten "Vier Jahreszeiten", die in diesem Programm in Auszügen auch erklingen, und auf diese Weise wesentlich zur Tangomanie in unserer Zeit betragen.
Im Rahmen der „Grünstadter Sternstunden“ erklingt Musik von Astor Piazzolla zusammen mit Werken von Bach, Vivaldi, Nisinman und Villa-Lobos.