Tanztheater Nadine Gerspacher - NUA Tickets - Endingen, Bürgerhaus - Großer Saal

Event-Datum
Samstag, den 11. November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
St. Jakobsgäßli 4,
79346 Endingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: DEUTSCHE KAMMERSCHAUSPIELE (Kontakt)

Ticketpreise
von 19,00 EUR bis 22,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Tanztheater Nadine Gerspacher - NUA

Bild: Tanztheater Nadine Gerspacher - NUA
TANZTHEATER von CIA NADINE GERSPACHER

Nachforschungen gemäß verbringen wir 1825 Tage mit Warten. Das sind 5 Jahre unseres Lebens in denen wir als Hauptdarsteller wartend unsere eigenen Filme kreieren. Wir warten auf etwas, wir warten auf einander, wir warten dass etwas passiert. Kannst du auf mich warten?
NUA ist die Geschichte von Madame Lou. Madame Lou verbringt ihre Lebenszeit mit Warten. Sie sitzt auf einer Bank und wartet. Sie wartet Tag um Tag, Stunde um Stunde ... Madame Lou wartet und füllt ihre Tasche mit Illusionen und Hoffnungen. Sie scheitert und wächst daran, aber ohne den Glauben an sich und an ihr Dasein zu verlieren, wartet sie duldend weiter.
Inspiriert von dem Theaterstück “Warten auf Godot” von Samuel Beckett veranschaulicht das Solo auf tragisch-komische Weise die Sinnlosigkeit des menschlichen Daseins. Wir wissen nicht worauf wir warten und ob sich das warten lohnt. Das ist eine grausame Erkenntnis. Trotz dieser Absurdität können wir uns jedoch bewusst entscheiden, weiter zu warten. Und so macht es auch Madame Lou.
Nadine Gerspacher ist seit 2002 als freischaffende Künstlerin tätig. Sie arbeitete zusammen mit verschiedenen nationalen und internationalen Kompanien. Sie tanzt 4 Jahre bei der Tanztheater Kompanie “Dave St. Pierre” aus Montreal. Nadine gibt Workshops und kreiert Tanztheater Stücke für Ausbildungsschulen und Kompanien in Europa und Amerika. Seit 2007 unterrichtet sie regelmässig an der Ausbildungsschule “Varium” von Anna Sanchez in Barcelona. 2011 gründete Sie ihre eigene Kompanie Cia. Nadine Gerspacher. Es entstanden Stücke wie “Elegantly wasted", “Lapso” und “Espresso doppio". Diese wurden zu diversen nationalen und internationalen Festivals eingeladen und mit Preisen bei Wettbewerben nominiert. 2015 arbeitete Nadine als Choreografin für “Heart Ibiza”. Ein kulinarisch, künstlerisches Projekt des Cirque du Soleil und den katalanischen Chefköchen Adrias. Momentan tourt die junge Choreografin mit ihrer Soloarbeit “ Nua” unter der künstlerischen Leitung von Anna Castells. Nadine Gerspacher erhielt im Juni 2017 von der Iwanson - Sixt Stiftung 2017 den “Isadora Duncan- Preis” für besondere künstlerische Leistung als Tänzerin, Pädagogin und Choreographin.
"Es ist wunderbar zu sehen, was nach Jahren aus einem Menschen mit viel Talent geworden ist." Annette Greve hat Nadine Gerspacher als ganz junge äußerst talentierte Tänzerin mit einer gewaltigen Bühnenpräsenz vor gut 20 Jahren kennengelernt und in der Produktion "Dalí-Happening" eingesetzt.

Annette Greve, die seit 1993 das Privattheater DEUTSCHE KAMMERSCHAUSPIELE, welches im Jahr 1967 von Georg A. Weth unter dem Namen Badische Kammerschauspiele gegründet wurde, leitet, hat Weggefährten-Kollegen-Freunde ihrer 33-jährigen Theaterlaufbahn eingeladen, um mit den Zuschauer-Freunden in Endingen, am Sitz des Theaters, zu feiern.

Bürgerhaus - Großer Saal, Endingen