Tara Nome Doyle Tickets - Leipzig, UnterRock

Event-Datum
Samstag, den 14. März 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Gräfestraße 25,
04129 Leipzig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: GeyserHaus e.V. (Kontakt)

Schwerbehinderte mit einem "B" im Ausweis zahlen den Normalpreis, deren Begleiter erhalten freien Eintritt = zusammen 1 Ticket.
Ticketpreise
ab 12,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Tara Nome Doyle

Bild: Tara Nome Doyle
Tara Nome Doyle hat bereits bei Kat Frankie gespielt, mit Max Rieger von der Band Die Nerven musiziert und für den Soundtrack des Films „Golden Twenties“ gesungen. Ihre erste EP, „Dandelion“, wurde seit Herbst 2018 mehr als eine Million Mal gestreamt. Und jetzt veröffentlicht sie ihr Debut: „Alchemy“.
Die Sängerin, Komponistin und Pianistin ist auf den ersten Blick etwas mysteriös, wie der Albumtitel. Aber das täuscht, denn bei ihr ist alles auch sehr konkret: „Alchemy“ behandelt in jeweils zwei Songs die vier Entwicklungsphasen aus der vormodernen Naturphilosophie, der Alchemie, wie sie im 20. Jahrhundert in der Traumpsychologie von C.G. Jung wiederkehrt.
Tara Nome Doyle ist eine unzeitgemäße Künstlerin, wie sie jede Gegenwart braucht, aber selten hergibt. Die 22jährige hat eine große, sanft vorgetragene Entschlossenheit – in der Musik, auf der Bühne, im Gespräch.
Geboren ist sie in Berlin-Kreuzberg, ihre Eltern kommen aus Irland und Norwegen und sie spricht (und singt) die Sprachen akzentfrei. Man glaubt, den biografischen Hintergrund dieser unterschiedlichen Landschaften in ihrer Kunst wieder zu erkennen; die gespeicherte Hitze und der Nebel aus den irischen Torfmooren, das Magische aus den norwegischen Fabelwäldern. Ihre Musik versprüht eine Atmosphäre zwischen Trauer und Freude, Gefahr und Gewinn, von Schwere und Leichtigkeit. „Alchemy“ ist trotz der Naturbilder und der Naturphilosophie ein städtisches Album. Es ist bis zum Platzen persönlich.
Alle Lieder stammen von Tara Nome Doyle selbst. Für das Arrangement von „Neon Woods“ hat sie mit Max Rieger (Die Nerven) zusammengearbeitet. Produziert hat das Album David Specht von Isolation Berlin.
Bild: UnterRock

UnterRock ist die gemütliche Kneipe im Geyserhaus in Leipzig. Sowohl gastronmische Angebote wie auch Liveacts locken die Gäste. (Foto: geyserhaus.de)