Tenacity of Space - OUT OF NOW / DANCE ON Festival Tickets - Berlin, HAU2

Event-Datum
Freitag, den 02. März 2018
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Hallesches Ufer 32,
10963 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hebbel am Ufer (Kontakt)

- Ermäßigte Karten gelten für Schüler*innen, Studierende, Jugendliche im Freiwilligendienst, Sozialhilfe- oder Arbeitslosengeld-Empfänger*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises, Grundwehrdienstleistende, Auszubildende sowie Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sind nur mit einem Nachweis gültig. Bitte halten Sie diesen am Einlass bereit.
- Karten mit Tanzcard-Ermäßigung gelten nur in Verbindung mit einer gültigen Tanzcard.

- Discount tickets are available for students, young people doing voluntary civil or military service, welfare recipients,...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 13,20 EUR bis 16,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Out of now/ Dance on Festival
„Tanz ist meine Form des politischen Aktivismus. Es geht nicht darum wie ich tanze oder warum ich tanze. Es geht darum, dass ich tanze.“ (Deborah Hay)
Tenacity of Space, Deborah Hays anspruchsvolles Stück für das DANCE ON ENSEMBLE, ist eine Reaktion auf die oft unglaublichen Weltzustände des letzten Jahres und stellt einen elementaren Verlust von erlerntem Tanzwissen dar. Die fünf Tänzer von DANCE ON sollten sich weniger auf ihre Körper und was diese tun können verlassen als auf die schonungslose Wahrnehmung von allem in ihrem Blickfeld, was ihre bewegten Körper unterstützen kann. „Die Unermesslichkeit ist in uns. Sie ist mit einer Art Ausweitung des Seins verbunden, die vom Leben gezügelt und von der Vorsicht zurückgehalten wird.“ (Gaston Bachelard, Poetik des Raumes).

Since its inception in 2015, the DANCE ON ENSEMBLE has developed and showcased the artistic potential of dancers over 40. With the DANCE ON Festival the aim is to share its vision, experiences and multifaceted repertoire with audiences in Berlin. Under the title “Out of Now” the festival invites us to view growing older as an accumulation of experience and possibility, playfully expanding the image of dance as an art form dominated by youth. In five commissioned productions, contributions from friends and collaborators, open dialogues, films, installations, presentations of related research projects, a participatory project with Berliner seniors, and daily open classes and workshops, the DANCE ON artists will share their deep knowledge of the effects of their own bodies in motion.

HAU2, Berlin