Teresa Bergmann Tickets - Lahr, Schlachthof Lahr

Event-Datum
Freitag, den 23. Oktober 2020
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Dreyspringstraße 16,
77933 Lahr
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Lahr (Kontakt)

!Achtung: Direkt nebeneinander liegende, aktuell verfügbare Plätze sind nur für Personen aus einem Haushalt! Dazwischen liegende Plätze sind aus Sicherheitsgründen gesperrt!

Karten für Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis sind nur im KulTourBüro Lahr buchbar. Die Begleitperson erhält freien Eintritt. Der Behindertenausweis ist am Einlass vorzuzeigen.

Keine weiteren Ermäßigungen.

Infos beim KulTourBüro Lahr: Tel.: +49 (0) 7821-950210

!!!Bitte beachten Sie folgende COVID19-spezifischen Informationen!!!

Bei Symptomen wie Husten, Halsschmerzen, Geschmacks-...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 23,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Teresa Bergman
Singer/Songwriterin aus Neuseeland / Berlin

Die 33-jährige Songwriterin Teresa Bergmann passt in keine Schublade. Mal verträumt mit hauchender Stimme, mal ekstatisch mit funkigen Jazz-Tönen, schafft sie es, das Publikum für sich zu begeistern. Auf den Straßen ihrer neuseeländischen Heimatstadt Wellington hat sich Teresa als Ausnahmetalent bewiesen und stach mit ihrer von der Akustikgitarre begleiteten Stimme in der Fußgängerzone heraus. Mittlerweile spielte die Wahl-Berlinerin auf großen Bühnen wie dem Reeperbahn Festival, dem Elbjazz und dem Rudolstadt-Festival. 2019 veröffentlichte Bergman ihr zweites Album ,,Apart", welches von Bilderbuch-Produzent Sebastian ,,Zebo" Adam koproduziert wurde.
Ihre Ursprünge sind irgendwo zwischen Swing, Soul und Chanson einzuordnen. Mit ,,Apart" fließen auch Dream-Pop und Rock in ihre Songs mit ein. Inspiriert von den Folk-Legenden Joni Mitchell und Ani DiFranco kreiert Bergman eine Mischung aus Retro-Ästhetik und neuartigen Klängen. Die gefühlvollen Songtexte beflügeln dabei ihre Werke, ohne kitschig zu wirken. Teresa Bergman ist vieles - nur nicht langweilig.

,,Songs ´n´ Singers" ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Lahrer Rockwerkstatt.