The Bollock Brothers - SAMSTAG Tickets - Münster, Gleis 22

Event-Datum
Samstag, den 15. Dezember 2018
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Hafenstraße 34,
48153 Münster
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Gleis 22 (Kontakt)

Rollstuhlfahrer zahlt, Begleiter umsonst.
Ticketpreise
ab 21,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: The Bollock Brothers

The Bollock Brothers

Eine der erfolgreichsten britischen Bands des letzten Vierteljahrhunderts: The Bollock Brothers mit ihrem unvergleichlichen und extrem tanzbarem Mix aus New Wave, Synthie-Pop und Punk Rock.

THE BOLLOCK BROTHERS sind ursprünglich eine englische Punk-/Rock-/Synthesizer-Pop Band, die 1979 in London vom Londoner Promoter, DJ und Manager Jock Mcdonald gegründet wurde.

Die dem ursprünglichstem Elektropunk entstammende Rockmusikmischung bildet die Grundlage für eigenwillige Songs, in denen Mcdonald mit unverwechselbarem Sprechgesang von seinen Obsessionen und Leidenschaften berichtet. Oft geht es bei diesen eindringlichen Vorträgen um postmodernen Totenkult und Katholizismus( \"Jesus Lived Six Years Longer Than Kurt Cobain\"), Horrorfilme (\"Drac´s Back\"), Apokalypse (\"the four horseman\") oder um prominente oder historische Personen ( \"Brigitte Bardot\", \"Henry the 8th\". )

Außer ihren Eigenkompositionen sind die Bollock Brothers für ihre außergewöhnlichen Coverversionen bekannt geworden, unter anderem von Sex Pistols, Led Zeppelin, Serge Gainsbourg, Aphrodite’s Child, e.t.c. Besonders herausragend ist das Cover von \"Faith Healer\" (Alex Harvey Band), welches aufgrund der großen Popularität als Single veröffentlicht wurde.

In den Anfangstagen machte die Band mit skurrilen Publicity-Aktionen auf sich aufmerksam: Auf dem 1983 erschienen Album, auf dem das Sex Pistols-Album \" Never mind the Bollocks\" als Elektroversion gecovert wurde, sang auch Michael Fagan, der Mann, der dafür berühmt wurde, in das Schlafzimmer der englischen Queen 1982 eingedrungen zu sein. Für kurze Zeit trat 1980 Jimmy Lydon, der Bruder von Johnny Rotten ebenfalls als Sänger auf.
Bild: Gleis 22

Das Gleis 22 ist das subkulturelle Aushängeschild der Stadt Münster. Seit 1987 finden im charmanten Club Konzerte statt, die im breiten Stimmungsfeld zwischen Indie, Pop, Rock, Punk, Ska & Emo-Core zu Hause sind. Metal und Gothic kommen den Betreibern allerdings nicht ins Haus. Schon der ein oder andere Star hat als einst unentdecktes Talent die Club-Bühnen bespielt, darunter die Bright Eyes, Interpol, Turbonegro oder Adam Green.

Neben den vielen Konzerten, Tanzveranstaltungen und Partys bietet das Gleis 22 auch tagsüber ein ansprechendes Programm: Montags bis freitags erwarten Besucher im Café leckere vegetarische Köstlichkeiten für den kleinen Geldbeutel. Unter dem Motto „Jugend-Online“ verwandelt dieses sich übrigens werktags bis 18 Uhr in ein Internet-Café, in dem kostenlos gesurft werden kann. Aber auch für Kunst und Kultur bieten die Räumlichkeiten eine Plattform. So haben lokale Künstler die Möglichkeit, ihre eigenen Werke für einige Wochen auszustellen.

Gleis 22 beweist immer wieder aufs Neue, dass Club-Konzerte nach wie vor einzigartig sind. Lasst Euch von der intimen Atmosphäre mitreißen und schaut für Euer nächstes Konzert vorbei!

(Quelle Text: sw | AD ticket)

Gleis 22, Münster