The Cleaners Tickets - Friedrichshafen, Kiesel im k42

Event-Datum
Freitag, den 22. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Karlstrasse 42,
88045 Friedrichshafen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Friedrichshafen Kulturbüro (Kontakt)

Ermäßigte Preise gibt es für Schüler, Studenten "bis zum einschließlich
27. Lebensjahr", Bundesfreiwilligenbedienstete, Schwerbehinderte bekommen den ermäßigten Preisbei bei der Vorlage des Ausweises. Bei Ausweisen mit einem "B" bekommt die Begleitperson den ermäßigten Preis!
Kann beim Einlass kein gültiger Nachweis erbracht werden muss der Differenzbetrag entrichtet werden.

Beachten Sie: Den Schülereinheitspreis für Klassensätze erhalten Sie nur über das Kulturbüro Friedrichshafen! Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt auf unter 07541 - 203 3300!

Rollstuhlplätze im Hugo-Eckener-Saal...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 6,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Filmtage Friedrichshafen
Freitag / 22.02. / 20:00 Uhr
The Cleaners
Dokumentarfilm von Hans Block und Moritz Riesewick
Deutschland 2018, 90 Minuten, OF mit dt. UT

„The Cleaners“ ist eine hochspannende und aktuelle Dokumentation über diejenigen, die die sozialen Medien von verbotenen Inhalten befreien. Pro Minute entstehen 500 Stunden Videomaterial auf YouTube, 450.000 neue Tweets auf Twitter, 2,5 Millionen Posts auf Facebook. Soziale Medien beeinflussen das Weltgeschehen. Doch wer entscheidet, was die Welt zu sehen bekommt? Die sogenannten „Content-Moderatoren“ sehen sich jeder täglich ca. 25.000 Bilder mit teils drastischen Bildern an. Sie sollen Brutales herausfiltern, pornographische Szenen und verfassungsfeindliches Material aussieben. Doch die Entscheidungskriterien sind nicht immer eindeutig. Auch der Einfluss von Regierungen spielt z.B. bei der Auswahl eine Rolle. Die Moderatoren selbst sind der Bilderflut weitestgehend schutzlos ausgeliefert – ein Job, dem nicht alle gewachsen sind. Die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck geben in diesem Dokumentarfilm Einblicke in eine versteckte Welt, die tatsächlich aber große Auswirkungen auf jeden hat, der das Internet benutzt. „Ein Film Noir Thriller“, schrieb die Presse.