Bild: The Cuban Jazz Unit
Jetzt Tickets für Konzerte von The Cuban Jazz Unit im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

2018 wird McCoy Tyner, einer der bedeutendsten und einflussreichsten Pianisten und Komponisten des Jazz, 80 Jahre alt. Selbst Wegbereiter und Ikone des Modern Jazz, hat er sich in seinem umfangreichen Oeuvre auch immer wieder mit afrikanischer und lateinamerikanischer Musik auseinandergesetzt und diese in seiner Musik verarbeitet.

Zu Ehren seines achzigsten Geburtstages, und um der Musik dieses congenialen Jazzmusikers gerecht zu werden, hat der Saxophonist Kim Barth das Cuban Jazz Unit gegründet. Diese Formation vereint einige der stärksten Spieler und Protagonisten des kubanischen Jazz. Alle Musiker spiel(t)en mit stilprägenden kubanischen Bands wie Irakere, Gonzalo Rubalcaba, Celia Cruz, Maráca und Chucho Valdez.

Das Cuban Jazz Unit wird die Kompositionen Tyners nicht nur neu arrangieren und aus der Tradition der kubanischen Musik heraus interpretieren, sondern vor allem den kreativen Spirit und die unvergleichliche Energie McCoy Tyners in den Mittelpunkt dieser Afrocuban Celebration setzen. Im Gespräch mit Joachim-Ernst Berendt äußerte Tyner einmal, alle Musik sei „eine Reise der Seele in neues, unerforschtes Gebiet.“

Diese Geburtsstunde einer neuen musikalischen Formation zu Ehren eines der größten Jazzpianisten unserer Zeit verspricht eine großartige musikalische Forschungsreise zu werden.