The End of Music: Kreisel, Bellrope und Baryon Tickets - Heidelberg, Kulturhaus Karlstorbahnhof

Event-Datum
Samstag, den 29. Dezember 2018
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Am Karlstor 1,
69117 Heidelberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V. (Kontakt)

Bei Schwerbehinderten mit Ausweis (mit dem Zeichen B) ist die Begleitperson frei.
Bitte vorher beim Veranstalter anmelden.
Ticketpreise
ab 14,20 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

The End of Music: Kreisel, Bellrope und Baryon

Bild: The End of Music: Kreisel, Bellrope und Baryon
The End of Music: Year’s End Edition
mit Kreisel, Bellrope und Baryon

Bevor 2018 endgültig in die Annalen eingeht, wird es am letzten Samstag des Jahres nochmal garstig, laut und dunkel in Heidelberg. Nach langer Kreativpause hat das End of Music Team zwei außergewöhnliche und hörenswerte Bands aus ihren feuchten Proberaum-Grüften gelockt, um das scheidende Jahr mit einem zünftigen Hörsturz zu beschließen.

Neben Kreisel aus Mannheim, die mit einer Mischung aus Post Punk, Hardcore und Screamo ihren Weltschmerz gallig auf die Bühne knallen, werden Liebhaber der tiefen Frequenzen vor allem an Bellrope ihre Freude haben. Nach der Auflösung von Mannheims Sludge-Dampfwalze Black Shape of Nexus (aka b.son) haben sich Teile der Band zusammengetan, um die Mission „fies und tief“ unter neuem Banner fortzusetzen. Aktuell schrauben die vier Prügelprinzen gerade an den letzten Feinheiten ihres kommenden Debuts „You must relax“, von dem es sicher auch bei der Heidelberg-Premiere einiges zu hören geben wird. Mit dabei sind auch Baryon. Momentan bastelt der Fünfer in den Mannheimer RAMA Studios am Nachfolger zum 2015 erschienenen Debut Inauguration. Der brachial-athmosphärische Sound lässt an Bands wie Neurosis, Isis oder Cult of Luna denken: Zäher Doom, garniert mit filigranen Post-Rock-Splittern und monumentalen Instrumentalpassagen. Genau das Richtige für einen kalten Winterabend.

Darauf ein Prost - wir sehen uns auf der anderen Seite!
Bild: Kulturhaus Karlstorbahnhof

Mainstream fehl am Platz!
Wer auf der Suche nach der großen Prominenz und den üblichen Hollywood-Dramen ist, der ist hier definitiv an der falschen Adresse.
Denn alles was Mainstream ist, kann im sonst so breit gefächerten Programm des Karlstorbahnhofes vergeblich gesucht werden.

Mit einem immer neuen Angebot an Konzerten, Partys, Literatur, Kabarett, Comedy und Theater hat sich die einzigartige Location in die Herzen der Heidelberger gespielt und sich sowohl national als auch international einen Ruf als angesehene Veranstaltungs-Adresse gesichert.

Schon mehrfach wurde das Kulturzentrum Karlstorbahnhof in Heidelberg zum Gewinner des bundesweiten Spielstättenprogrammpreises gekürt. Und das, obwohl der Karlstorbahnhof erst seit 1995 geöffnet hat und damit eines der jüngsten soziokulturellen Zentren in Deutschland ist.

Das ehemalige Bahnhofsgebäude beherbergt einen großen Konzertsaal, einen Theatersaal, kleinere Räume und einen Kinosaal. Hier gibt es genug Platz für kleine und große Veranstaltungen die bei einem immer bunten Publikum für Begeisterung sorgen.

Das erlesene, vielfältige Angebot macht diese Spielstätte zu etwas ganz besonderem.