FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

The Followers of Ø Tickets - Dresden, HELLERAU

Event-Datum
Donnerstag, den 04. November 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Karl-Liebknecht-Straße 56,
01109 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste (Kontakt)

Geben Sie die Nr. der HELLERAU-Card in das Feld "Aktionscode" ein.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ermäßigungen
Ermäßigte Preise gelten fuer Kinder, Schueler*innen, Studierende, Auszubildende, Freiwillige im Sozialen Jahr, im Bundesfreiwilligendienst bzw. freiwilligen Wehrdienst, Arbeitslose und Empfänger*innen von Leistungen nach SGBII und XII, Inhaber/-innen des Dresden-Passes,
Ehrenamtspass-Inhaber, Menschen, die zum anspruchsberechtigten Personenkreis gemäߧ1 Asylbewerberleistungsgesetz gehören, sowie...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 11,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

The Followers of Ø

Bild: The Followers of Ø
The Followers of Ø
Trond Reinholdtsen/Decoder Ensemble
Do 04.11.21, 20 Uhr; Großer Saal

Die Uraufführung „Die Follower von Ø“ von Trond Reinholdtsen beruht auf einer 17 Episoden umfassenden Videoserie unter dem Namen „Ø“, die der norwegische Komponist zusammen mit seinem Team ab 2015 entwickelte – eine Mischung aus Science-Fiction, Verismo, kommunistischer Propaganda, überholtem Existenzialismus und Autobiografie. Drei Protagonisten wachsen in einem von der Außenwelt völlig isolierten Keller auf. Sie gründen eine Art enthusiastische alchimistische Sekte, und allmählich wächst in ihnen die Vision eines weltverändernden Ereignisses heran …

Erleben Sie ein ein anarchistisches Musiktheater für 8 Solist:innen, Midi-Orchester-Playback, das Decoder Ensemble, Midi-Lichtshow, Schlamm, Vulkane und Popcorn.

Mehr zu Trond Reinholdtsen

decoder-ensemble.de
Bild: Hellerau Dresden

Hellerau steht in mehrfacher Hinsicht als Synonym für Moderne im 20. Jahrhundert, nicht nur bezogen auf die Künste. Der »Mythos« schien zwischenzeitlich indes gefährdet, dem Vergessen anheim zu fallen. Die »Lebensreformgedanken« des ausgehenden 19. Jahrhunderts führten 1909 zur Gründung der Werkstätten und der ersten deutsche Gartenstadt. Das zwei Jahre später erbaute Festspielhaus war für Émile Jaques-Dalcrozes Tanzausbildung völlig anders konzipiert als je ein Theaterbau zuvor. Nach kurzer Blütezeit und langer Ruhepause setzte ab Mitte der 1990er Jahre eine künstlerische Belebung in Hellerau ein.