The Spy Killers | Klein Tickets - Edenkoben, Villa Ludwigshöhe - Open Air

Event-Datum
Samstag, den 06. Juli 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Villastraße 65,
67480 Edenkoben
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: S.Y.M Kulturmanagement UG (Kontakt)

Wählen Sie zunächst I h r e Plätze aus - unabhängig von evtl. Nachlässen.

N a c h d e m S i e I h r e P l ä t z e ausgewählt haben, ist es unter Preis/Ermäßigung dann möglich, die jeweilige Ermäßigung zu wählen.

Dieses sind:

Das 6 e r - A b o n n e m e n t -
( 2 4 , - E U R N a c h l a s s)
Das 6er-Abo gewährt Ihnen einen Nachlass von 24,- EUR bei einer gleichzeitigen Bestellung, was somit einem Nachlass von 4,- EUR pro Karte entspricht. Mit dem 6er-Abo können Sie jede beliebige Kombination von 6 Eintrittskarten auswählen, unabhängig vom Termin. Eine...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 29,00 EUR bis 59,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Palatia Jazz Festival
The Spy Killers

„Wen haben Miles Davis, Gregg Allman, Willie Nelson, Herbie Hancock, Mick Jagger, John Mclaughlin und Warren Haynes gemeinsam? Bill Evans, der ist schon wer!"

Vor diesem Hintergrund mit all diesen Jazzgrößen bereits aufgetreten zu sein, kann Bill Evans, mehrfacher Gewinner des Grammy Awards, auch 25 Jazzalben sein Eigen nennen, die er mit unterschiedlichsten Ensembles veröffentlichte. Er hat in seiner Schaffenszeit bereits unterschiedlichste Musikstile erforscht. Mit „Soulgrass“ erlangte er weltweite Anerkennung bei Jazz- und Rockfans und steht seither für einen Schmelztiegel amerikanischer Stile.

Sein jüngster Streich ist die neu gegründete Band „The Spy Killers!“ - die gefährlichste Band der Welt und zugleich wieder eine eigene Musikmarke: „Wo Seele auf Jazz trifft und Miles auf Elvis“. Das Ensemble hat sich keine Grenzen gesetzt und verspricht jetzt schon einen energiegeladenen Auftritt. Egal, ob es sich um Sci-Fi-Soul und –Funk, hartgesottenen Jazz-Rock oder um Grooves aus einer anderen Galaxie handelt, sie können nicht anders, als ihre Hörer mit ihren Kompositionen hypnotisch anzuziehen.

Schlagzeuger der Extraklasse ist Wolfgang Haffner, das Ausnahmetalent und fabelhafte Keyboarder Simon Oslender und der Bass-Groove-Meister Gary Grainger. Bei palatia Jazz präsentiert Bill seine neue CD The Spy Killers, die er Live im berühmten Jazzclub „Birds Basement“ in Melbourne, Australien, im Oktober 2018 live aufgenommen hat.

Wolfgang Haffner ist einer der angesehensten Schlagzeuger der Jazzwelt. Er hat bis heute auf 400 Alben Schlagzeug gespielt und 16 Alben als Bandleader aufgenommen. Bill sagt: „Ich habe jahrelang mit Wolfgang gespielt und er hat nie aufgehört, mich mit seinen Fähigkeiten, seiner Sensibilität und seinem Groove zu beeindrucken. Er ist ein einzigartiger Drummer und eine großartiger Mensch."

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KLΞIИ

Der Pianist und Komponist Gérôme Klein arbeitet in einer minimalistischen Soundwelt mit einer Reihe von Kontrasten, die in eine neblige Stimmung melancholischer, aber auch dunkler Töne geraten. In dieser fast reinen, tief emotionalen Umgebung überrascht seine Musik mit lauten Lichtsplittern, Energieexplosionen und sogar frenetischer Ekstase, wenn die Musiker ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen.

Da die Mitglieder der Gruppe aus verschiedenen musikalischen Hintergründen und Musikrichtungen stammen, oszillieren die Kompositionen der Band KLEIN zwischen elektronischen Jazz-Pop-Sounds und improvisierten Melodien.

Das Bandmitglied Pol Belardi ist in zahlreichen Projekten aktiv. Er zeichnet sich als Multiinstrumentalist (Vibraphone, Keyboards, Schlagzeug und Gitarre) seit Kindheitsexperimenten aus, schloss sein Studium mit „cum Laude“ ab, gewann diverse Komponistenpreise und ist letztlich vorrangig mit dem Vibraphon zu einem der begehrtesten Improvisationskünstler Luxemburgs geworden.

Mit Niels Engels, der Schlagzeuger und Perkussionist ist ein Preisträger verschiedener Schlagzeug Wettbewerbe, die er während seines Studiums am Königlichen Konservatorium in Den Haag und später in Amsterdam sich erspielte und mit Jazzgrößen der Niederländischen Jazzszene weltweit auf Tour ging. Zurück in Luxemburg ist er nun einer der herausragenden Musiker im Ensemble von Gérôme Klein.