The Triumph of Time, Truth ... and Stupidity? Tickets - Berlin, Konzertsaal der Universität der Künste Berlin

Event-Datum
Samstag, den 09. Juni 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße,
10623 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Universität der Künste Berlin (Kontakt)

Ermäßigte Tickets erhalten gegen Vorlage des Ausweises: Schüler und Studierende, Alumni der UdK Berlin Auszubildende, Wehr- und Ersatzdienstleistende, ALG II-Empfänger, Schwerbehinderte und Rentner.
Ticketpreise
ab 14,20 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

The Triumph of Time, Truth ... and Stupidity?

Bild: The Triumph of Time, Truth ... and Stupidity?
Zum Abschluss unseres Festivals präsentieren mehr als 150 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Kai-Uwe Jirka das letzte große Oratorium von Georg Friedrich Händel, in dem der Komponist Allegorien von Zeit und Vernunft gegen Schönheit und Trug antreten lässt. Dazu kontrastiert Bernd Alois Zimmermanns frühe Chorkantate „Lob der Torheit“: Ein beeindruckendes Pamphlet gegen stupide Konzertrituale und den deutschen Faschismus. Starke Themen zur „Vollendung“ von crescendo2018!

Georg Friedrich Händel: The Triumph of Time and Truth HWV 71
Bernd Alois Zimmermann: Lob der Torheit. Burleske Kantate nach Worten von Johann Wolfgang von Goethe für Koloratursporan, Vorsänger (Tenor), Bass, gemischten Chor und großes Orchester

Hanna Herfurtner, Sopran
Olivia Vermeulen, Alt
Patrick Vogel, Tenor
Werner van Mechelen, Bass
Sing-Akademie zu Berlin
Herren des Staats- und Domchores
Chor der UdK Berlin
Symphonieorchester der UdK Berlin
Kai-Uwe Jirka, Leitung

Foto: Maren Glöckner
Bild: Universität der Künste Berlin

Die Universität der Künste Berlin, im Volksmund auch “UdK” genannt ist eine der angesehensten Kunsthochschulen Europas und genießt weltweites Ansehen.

Kein Wunder, dass so viele junge Künstler, Dichter und Denker davon träumen im stilvollen Altbau ihr Studium ablegen zu können. Seit 1696 wird hier Geschichte geschrieben die unter anderem Musiker Dieter Schnebel, Maler Helmut Thoma und die berüchtigte Modedesignerin Vivienne Westwood hervorbrachte.

Wer nicht Student in diesem exklusiven Etablissement ist, der hat dennoch die Chance viele, viele Einblicke in die Arbeiten von Lehrenden und Studenten zu sammeln. Über 500 Ausstellungen, Vorträge, Konzerte und Aufführungen organisiert die Universität jedes Jahr.

In der Universität der Künste Berlin erleben Sie die Werke aufstrebender Künstler hautnah in der traditionsreichen Bildungsstätte.

Viele Veranstaltungen sind mittlerweile Kult in der Berliner Kulturszene geworden.

Wir freuen uns Ihnen bildende und darstellende Kunst junger Menschen und derer Mentoren zu präsentieren. Seien Sie dabei, wenn eine neue Generation von Künstlern ihre ersten Schritte geht.

Konzertsaal der Universität der Künste Berlin, Berlin