The Waves Tickets - Berlin, HAU2

Event-Datum
Freitag, den 31. August 2018
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Hallesches Ufer 32,
10963 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HAU - Hebbel am Ufer (Kontakt)

- Ermäßigte Karten gelten für Schüler*innen, Studierende, Jugendliche im Freiwilligendienst, Sozialhilfe- oder Arbeitslosengeld-Empfänger*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises, Grundwehrdienstleistende, Auszubildende sowie Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sind nur mit einem Nachweis gültig. Bitte halten Sie diesen am Einlass bereit.
- Karten mit Tanzcard-Ermäßigung gelten nur in Verbindung mit einer gültigen Tanzcard.
_______________________________________________

- Discount tickets are available for students, young people doing voluntary civil...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 16,50 EUR bis 33,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: The Waves - Noé Soulier
Noé Soulier
The Waves

Was impliziert eine Geste? Wie entfaltet sich die Bedeutung einer Bewegung? In seinen präzisen Choreografien seziert Noé Soulier einzelne Elemente von Bewegungen und reduziert sie auf ihre Essenz. Dabei verbindet er das Philosophische und das Künstlerische, und untersucht die Beziehung zwischen Be- wegung und Gedanke. In seiner neuen Produktion “The Waves” geht der französische Choreograf und Philosoph davon aus, dass wir komplexe Erfahrungen mit körperlichen Bewegungen und Haltungen assoziieren, und erarbeitet ein Vokabular von Gesten, das das Körpergedächtnis aktiviert.
__________________________________________________________________

What does a gesture imply? How does the meaning of a movement unfold? In his precise choreographies Noé Soulier anatomises individual elements of movement and reduces them to their essence. He connects the philosophical and the artistic, and examines the relationship between movement and thought. In his new production, “The Waves,” the French choreographer and trained philosopher assumes that we associate complex experi- ences with physical movements and postures, and develops a vocabulary of gestures that activates the body’s own memory.

HAU2, Berlin