FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: The end of the World as we know it - Corinne Maier
Sichern Sie hier Ihre Tickets für The end of the World as we know it und erleben Sie die Performance zum Thema Netzdebatten live. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für The end of the World as we know it - Corinne Maier im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Netzdebatten beeinflussen zunehmend die geistige Situation unserer Zeit – und sie sind schnell hitzig. Vier Performer_innen holen die Texte analog auf die Bühne und hauen sie dem Publikum und sich selbst buchstäblich um die Ohren. Statt sich über die Empörung im Netz zu empören, geben sie körperlosen Online-Texten Fleisch und Blut. Ein persönlicher, theatral-performativer Essay in Auseinandersetzung mit dem kulturpessimistischen Schweizer Historiker Jacob Burckhardt, der dieses Jahr 200 Jahre alt geworden wäre.

VON UND MIT Katharina Bill, Anne Haug, Oriana Schrage, Lajos Talamonti KONZEPT, REGIE Corinne Maier KONZEPT, DRAMATURGIE Kris Merken AUSSTATTUNG Martina Ehleiter CHOREOGRAFIE Berit Jentzsch SOUNDDESIGN Bernhard la Dous LICHTDESIGN, TECHNISCHE LEITUNG Thomas Kohler PRODUKTIONSLEITUNG Elena Conradt, Franziska Schmidt, produktionsDOCK Basel.