Theater "Honig im Kopf" - Komödie von Florian Battermann nach dem Film von Til Schweiger und Hilly Martinek Tickets - Wangen im Allgäu, Stadthalle

Event-Datum
Freitag, den 09. Oktober 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Jahnstraße 21,
88239 Wangen im Allgäu
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur- und Sportamt Stadt Wangen im Allgäu (Kontakt)

Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte gilt der ermäßigte Preis gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises.
Ticketpreise
von 14,00 EUR bis 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Honig im Kopf - Theater Lindenhof
„Mein Opa hat Alzheimer. Die Menschen, die das haben, vergessen ganz viel. Klar, ich vergesse auch manchmal, mir die Zähne zu putzen oder meine Hausaufgaben zu machen. Aber bei meinem Opa ist das ein bisschen anders.“
Amandus, dessen Frau vor kurzem gestorben ist, baut zusehends ab und es stellt sich heraus, dass er an Alzheimer erkrankt ist. Seine eingeschränkten Gedächtnisfähigkeiten bringen immer wieder kurios-komische Situationen hervor. Tilda, seine Enkelin, hat einen guten Draht zu ihm und kommt auch unter den neuen Vorzeichen sehr gut mit ihm zurecht. Ihre Eltern Niko und Sarah verhalten sich aufgrund ihres stressigen Berufslebens und der angespannten Beziehungslage deutlich reservierter. Als es aber nicht mehr anders geht, wird Amandus im Familienhaushalt mit aufgenommen. Amandus ist guten Mutes, aber sein Verhalten bringt absurde Momente, Chaos, Beinahkatastrophen und Aufregung mit sich und das Familienleben wird vollständig durcheinandergewirbelt. Niko will seinen Vater deshalb in einer Seniorenresidenz anmelden. Aber Amandus will nur eines: sich der gemeinsamen Zeit mit seiner Frau vergewissern. Und am schönsten war es mit ihr in Venedig. Tilda beschließt, ohne Wissen der Eltern, mit Amandus die Reise nach Süden anzutreten. Niko und Sarah sind geschockt, sie machen sich auf die Suche und entdecken dabei vergessene Seiten des Lebens.
Das Theaterstück basiert auf dem gleichnamigen Film von Til Schweiger. Es erzählt mit viel Liebe zu den Figuren und großer Hinwendung zu einem aktuellen Thema eine ans Herz gehende Geschichte und beweist dabei viel Sinn für Komik.

www.theater-lindenhof.de

Kurzeinführung um 19:30 Uhr im Narrenstüble (Stadthallenanbau)