Mein Block // Common Ground Tickets - Stuttgart, Theaterhaus - T3

Event-Datum
Montag, den 24. September 2018
Beginn: 20:15 Uhr
Event-Ort
Siemensstr. 11,
70469 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V. (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Ticketpreise
ab 9,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Bundestreffen Jugendclubs an Theatern
Das Theaterhaus Stuttgart bietet Jugendlichen aus dem Großraum Stuttgart und jungen Geflüchteten die Möglichkeit, sich auf der Bühne auszuprobieren und gemeinsam ein eigenes Stück zu entwickeln, das im Theaterhaus aufgeführt wird.

Das aktuelle Tanz- und Theaterstück feierte im März 2018 Premiere und wurde zudem auf den renommierten Jugend- und Schultheatertagen JustSee in Friedrichshafen gezeigt. Wegen der großen Nachfrage gibt es jetzt nochmal die Chance, „MEIN BLOCK“ im Theaterhaus zu sehen.

Rund 40 Jugendliche stellen gemeinsam das Zusammenleben einer bunten Hausgemeinschaft dar, die den Status Quo erhalten möchte und sich vor jeder Art von Veränderung fürchtet. Hier wohnt die türkische Großfamilie unter dem alten schwäbischen Ehepaar und die Öko-WG liegt direkt neben den neureichen Hipstern. Von gegenseitigen Vorurteilen abgesehen verbindet sie alle nur der Fahrstuhl, in dem die Nachbarn immer wieder aufeinander treffen und der zum einzigen Ort der Begegnung und zur Schaltzentrale für Gerüchte wird, als ein Fremder ins Haus zieht. Was hat es mit dem mysteriösen Neuen auf sich, der nun im teuren Loft wohnt? Ist er für die geplante Sanierung verantwortlich? Müssen nun alle ihr bescheidenes aber trautes Heim verlassen?

Das Stück erzählt von der Angst vor Veränderung, von Vorurteilen und Misstrauen gegenüber Anderen und allem Unbekanntem. Und es zeigt was passiert, wenn das sichere Dach über dem Kopf in Frage gestellt wird.

Projektleitung & Theaterpädagogik: Jakob Dambacher-Walesch
Theaterpädagogik: Lisa Iffert
Tanzpädagogik: Luciana Mugei & Levent Gürsoy
Projektmanagement: Barbara Putzhammer
Projektassistenz: Marlene Tritschler
Regieassistenz: Katharina Weis
Technik: Lukas Dethier
Ausstattung: Katja Holzwart
Bühnenbau: Marc Dobmaier

Gefördert durch den Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, die Gerhard und Paul-Hermann Bauder Stiftung und die Lechler Stiftung.
Bild: Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der innovativsten Kulturprojekte Europas mit einer einmaligen Mischung aus Kunst, Sport und Sozialmanagement. Der neue Typus einer theatralischen Institution.

Seit der Einweihung des neuen Hauses im März 2003 haben die Besucherzahlen die kühnsten Erwartungen übertroffen. Überzeugen Sie sich doch selbst. (Foto: theaterhaus.com)

Theaterhaus - T3, Stuttgart