Bild: Thekla Carola Wied
Erleben Sie die spannenden und informativen Vorträge der Schauspielerin Thekla Carola Wied live. Sichern Sie sich gleich heute Ihre Tickets. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Schauspielerin Thekla Carola Wied wurde in Breslau geboren und wuchs in Berlin auf. Nach dem Schauspielstudium der Folkwang-Hochschule in Essen war sie 12 Jahre im festen Theaterengagement. Sie arbeitete daneben als Sprecherin im Hörfunk und trat mit eigenen Lesungen auf. 1968 erhielt für ihren ersten Spielfilm „Spur eines Mädchens“ den Bundesfilmpreis in Gold. Für die beste Darstellerin im Film „Ich klage an“ den Bayerischen Fernsehpreis sowie 3 x den Bambi und 2 x die Goldene Kamera, den Tele-Star und mehrere österreichische Filmpreise.

Neben unterschiedlichsten Rollen in Fernsehspielen erwarb sie sich eine große Publikumsresonanz in den erfolgreichen TV-Serien „Ich heirate eine Familie“, Alles was recht ist - Wie gut das es Maria gibt – und als Journalistin Anna Marx „Auf eigene Gefahr“, wo für Sie wiederum mehrere Preise und Nominierungen erhielt. In ihren Lesungen widmet sich Thekla Carola Wied vor allem den 1933 von den Nationalsozialisten „verbrannten“ Dichtern. Wied ist seit vielen Jahren als Botschafterin der SOS Kinderdörfer tätig.