Thementag: Verletzlich und doch fair - Chancen, Risiken und Nebenwirkungen Tickets - Frankfurt am Main, Haus am Dom

Event-Datum
Samstag, den 22. September 2018
Beginn: 09:00 Uhr
Event-Ort
Domplatz 3,
60311 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Haus am Dom (Kontakt)

Ermäßigte Preise gelten für Schüler/innen, Auszubildende, Studierende (bis 30. Lebensjahr), Arbeitslose, Schwerbehinderte, Empfänger/innen von Sozialhilfe, Rentner/innen, Senioren (ab 65. Lebensjahr) sowie Inhaber/innen von Ehrenamtscard oder Frankfurtpass. Die Gewährung der Vergünstigung bedarf des Nachweises.
Eintritt bei Abendveranstaltungen für Kulturpass-Inhaber beträgt 1 € (Karten gibt es nur im Haus am Dom)
Ticketpreise
ab 29,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Verletzlich und doch fair - Thementag
Viele wollen nicht wahrhaben, dass der Mensch verletzlich, verwundbar und zerbrechlich ist. Andere haben es leidvoll erfahren oder sehen die Verwundbarkeit an anderen in mitten einer Welt vermeintlicher Sieger und Gewinner. Wie kann der verwundbare und verletzte Mensch fair bleiben? Welcher Fairness bedarf er selbst? Wie mit der eigenen und der Verwundbarkeit anderer umgehen? Wie steht es um den Mut zur Verletzlichkeit? Existentielle Erfahrungen haben Emmanuel Levinas zu einer Philosophie der Verwundbarkeit geführt. Ihr wollen wir ebenso nachgehen wie Aspekten einer Theologie der Verwundbarkeit. Am Nachmittag zusätzlich: Fairness als Verbindung von Verletzlichkeit und Mut sowie – die Verwundbarkeit von Organisationen.

Mit:
• Dr. Jutta Czapski, Kulturwissenschaftlerin, Philosophin und Mitarbeiterin in Kinderhospiz, Berlin
• Prof. Dr. Hildegund Keul, Theologin und Leiterin der Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, Koblenz
• Dr. Norbert Copray, Direktor Fairness-Stiftung, Frankfurt-Oberursel
• Jutta Schmidt M.A.phil., Direktorin der Fairness-Stiftung, Trainerin, Coach, Frankfurt
• Dr. Ulrich Wiek, Coach der Fairness-Stiftung, Heidelberg


Eintritt: 29€, 19€ ermäßigt
Bitte anmelden: A180922TW

Kooperation:
• Fairness-Stiftung und Leserinitiative Publik-Forum e.V.

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main

Haus am Dom, Frankfurt am Main