Bild: Theo Lawrence & The HeartsBild: Theo Lawrence & The Hearts
Jetzt Tickets für Konzerte von Theo Lawrence & The Hearts im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Theo Lawrence & The Hearts haben sich gefunden: Theo Lawrence am Mikrophon, Thibault Lecocq am Schlagzeug, Nevil Bernard am Keyboard, Louis Marin Renaud an der Gitarre und Olivier Viscat am Bass.

Alle perfekt aufeinander eingespielt, mit allen Songs im Ärmel, um ein eigenes Album aufzunehmen. Ein Vertrag mit BMG wird unterschrieben, danach geht es direkt in die legendären Black Box Studios nach Angers, um mit Peter Deimel hinterdem Mischpult zehn Songs einzuspielen. Zwei Wochen getrennt von der Außenwelt, zwei von Gefühlen geleitete Wochen, in denen Emotionen jede Art von eventuellem Pragmatismus einfach beiseite fegen und irgendwelche Pläne zugunsten der bandeigenen Abenteuerlust über den Haufen geworfen werden. Mit einem kollektiven Grinsen als untrüglichem Zeichen dafür, dass ein Song die interne Qualitätskontrolle erfolgreich bestanden hat und so ist, wie er sein soll. Eine solide Basis, ein Versprechen. An sich selbst und an die Zukunft. Facettenreichtum und Zeitlosigkeit –zwei Dinge, die ganz oben auf ihrer Agenda stehen. Fesselnd. So ließe sich ihr Album beschreiben. Obwohl die Songs völlig neu sind und dem Publikum gänzlich unbekannt, wirken sie sofort seltsam vertraut. Als wären sie schon immer da gewesen. Vielleicht ist es Soul, oder gar beseelter Rock. Doch in erster Linie wird ihr Sound von dem unbändigen Spirit der Jugend bestimmt, die sich aus schon Bestehendem ihre eigene Nische zimmert.

Neben dem gemeinsamen Savoir-Faire, seiner besonderen Kultiviertheit, seiner meisterhaften Instrumentenbeherrschung und seiner notorischen Controlfreak-Einstellung lässt man sich von seinem Gefühl und seinen Instinkten leiten. Wen interessiert es bei derartig ungewöhnlichen Songs noch, woher Theo Lawrence & The Hearts ursprünglich stammen? Wenn diese Stimme, der man ihre französische Herkunft nicht im geringsten anhört, in eindringlichen Worten von der Existenz und vom Sein singt, sind alle Hintergrundinfos egal.