Thomas Zehetmair & Musikkollegium Winterthur Tickets - Weingarten, Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben

Event-Datum
Freitag, den 13. April 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Abt-Hyller-Straße 37-39,
88250 Weingarten
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Weingarten - Abteilung Kultur und Tourismus (Kontakt)

Nachweis für die Ermäßigung wird beim Einlass kontrolliert!
Bitte unaufgefordert einen gültigen Ausweis bzw. Nachweis, der zur Ermäßigung berechtigt, vorzeigen.

Plätze für Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sowie die weiteren Ermäßigungen sind bei der Tourist-Information Weingarten erhältlich. Tel. 0751 405232.
Ticketpreise
von 20,00 EUR bis 38,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Thomas Zehetmair
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Violinkonzert D-Dur

Robert Schumann (1810-1856): 3. Sinfonie Es-Dur „Rheinische“

Daniel Glaus (*1957): Concertante (DEA – Deutsche Erstaufführung)

Thomas Zehetmair Violine & Leitung

Merkwürdigerweise hat Beethoven nur ein einziges Violinkonzert komponiert. Vielleicht wusste er, dass ein unübertrefflich gelungenes Werk entstanden war. Es wurde schnell zu „dem klassischen“ Violinkonzert, dem Vorbild für die großen Gattungsbeiträge der Spätromantiker. Thomas Zehetmair nimmt sowohl den Part des Geigers als auch den des Dirigenten ein, wie es zu Beethovens Zeiten üblich war.

Robert Schumann komponierte seine dritte Sinfonie nach dem Umzug von Dresden nach Düsseldorf.
Eine der schönsten Sinfonien der Romantik erhielt ihren Beinamen durch die Inspiration Schumanns
durch den Ortswechsel von der Elbe an den Rhein und die aufgeschlossene Mentalität der Rheinländer. Spannend wird es dann noch, wenn das Musikkollegium Winterthur kurz nach der Schweizer Uraufführung in Weingarten erstmals in Deutschland das Werk „Concertante“ vom profilierten Komponisten Daniel Glaus aufführt.

Seit Beginn der Saison 2016/17 ist Thomas Zehetmair Chefdirigent des Musikkollegiums
Winterthur. Er genießt nicht nur als Geiger, sondern auch als Dirigent und Kammermusiker weltweit großes Ansehen. Thomas Zehetmair hat den größten Teil des Violin-Repertoires eingespielt; zahlreiche seiner Veröffentlichungen sind international mit den höchsten Preisen ausgezeichnet. Zu diesen Aufnahmen gehören u. a. die 24 Paganini-Capricen (Bestenliste „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ 2009, Midem Classic Award 2010), eine Einspielung von Elgars Violinkonzert mit dem Hallé Orchestra Manchester unter Mark Elder (Gramophone Award 2010) sowie Mozarts Violinkonzerte unter Frans Brüggen, die als Referenzaufnahme bezeichnet werden.

Das Musikkollegium Winterthur wurde schon 1629 gegründet. Es gehört heute zu den
führenden Berufsorchestern der Schweiz. Im Opern- und Ballettfach pflegt das Musikkollegium Winterthur eine fruchtbare Zusammenarbeit u. a. mit dem Opernhaus Zürich. Klassik und Frühromantik sind die Fixpunkte im breiten Repertoire, das sich vom Barock bis zur zeitgenössischen Moderne erstreckt und regelmäßig mit Erst- und Uraufführungen aufwartet. Bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts prägten Dirigenten wie Hermann Scherchen oder Joseph Keilberth das Orchester wesentlich.

Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben, Weingarten