Tiefschürfend Tickets - Bochum, Anneliese Brost Musikforum Ruhr - Großer Saal

Event-Datum
Samstag, den 05. Dezember 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Marienplatz 1,
44787 Bochum
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Bochumer Symphoniker (Kontakt)

Aktuelle Lage:

Jeder Gast ist dazu angehalten, im Musikforum von anderen Personen Abstand zu halten. Zudem ist im gesamten Haus grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, auch während des Konzertes an Ihrem Platz.

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens zu kurzfristigen Änderungen und Absagen kommen kann.

Falls Sie einen Einzelplatz buchen möchten, bedenken Sie bitte, dass Sie wegen der derzeit reduzierten Saalkapazität evt. einen Ihnen unbekannten Sitznachbarn haben werden.

Ermäßigungen:

Ermäßigungen gelten für Jugendliche bis...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 16,00 EUR bis 39,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Bochumer Symphoniker
Mit seiner 8. Symphonie hat Beethoven ein Lehrstück des musikalischen Humors geschrieben, mit Originalität und Witz im Detail und für ihn ungewohnt leisen Tönen. Sie bildet ein komplettes Kontrastprogramm zu den sie umrahmenden „titanischen“ Symphonien Sieben und Neun und klingt ein wenig, als ob der Komponist noch einmal bei der Musik des 18. Jahrhunderts in die Schule des musikalischen Witzes gegangen sei.
Weniger witzig als vielmehr trollartig zeigt sich Nielsens Klarinettenkonzert — so charakterisiert der Komponist jedenfalls den Klang des Instrumentes. Ganz passend, dass er sein Werk für Aage Oxenvad schrieb, den damals führenden dänischen Klarinettisten seiner Generation, der als ebenso genial wie
schwierig und jähzornig galt.
Joaquín Turina schließlich ist bei uns eher selten gehört, dabei umfasst sein 104 Opuszahlen nennendes Werk neben Klavier- und Kammermusik eine große Zahl von Liedkompositionen, symphonischen Dichtungen, Werken für Klavier und Orchester sowie Opern und Schauspielmusiken. Zu seinem individuellen Stil fand Turina in Paris, wo ihn die Ferne seiner musikalischen Heimat Spanien zu stärkerer Beschäftigung mit spanischer Folklore inspirierte.


Programm:


Joaquín Turina:
„La Oración del Torero“ op. 34

Carl Nielsen:
Konzert für Klarinette und Orchester op. 57

Ludwig van Beethoven:
Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93


Mitwirkende:

Sebastian Manz, Klarinette
Bochumer Symphoniker
Pablo Gonzalez, Dirigent



Foto Sebastian Manz: (c) Marco Borggreve
Foto Pablo Gonzalez: (c) Benjamin Ealovega
Bild: Anneliese Brost Musikforum Ruhr

Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr wurde 2016 eröffnet und ermöglicht Konzertformate und Musikerlebnisse der besonderen Art. Der Gebäudekomplex umfasst drei Spielorte: In der umgebauten ehemaligen Marienkirche können Sie zu entspannten Lounge-Klänge Ihren Feierabend genießen. Im akustisch optimierten Kleinen Saal befindet sich eine Bühne und etwa 250 Plätze. Dort finden regelmäßig Lesungen und Educationprojekte statt. Der wohl wichtigste Spielort ist der Große Saal mit über 1000 Plätzen und einer großen Bühne: Die perfekte Ort für imposante Orchesterkonzerte!

Das Anneliese Brost Musikforum wurde zwar als Konzerthaus für die Bochumer Symphoniker konzipiert, jedoch finden dort regelmäßig auch Projekte in Zusammenarbeit z.B. dem Klavier-Festival Ruhr, dem Chorwerk Ruhr oder mit den Orchestern der Region im Musikforum statt. Außerdem befindet sich im Gebäude auch eine Musikschule, die mit dem professionellen Orchester zusammenarbeitet. Erleben Sie eindrucksvolle Veranstaltungen im Anneliese Brost Musikforum und sichern Sie sich jetzt Tickets im Vorverkauf! (Quelle Text: im | AD ticket GmbH)