Till Brönner - The Good Life Tickets - Frankfurt am Main, Alte Oper

Event-Datum
Freitag, den 15. Dezember 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Opernplatz 1,
60313 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: handwerker promotion e. gmbh (Kontakt)

Karten für Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen gibt es nur über Frankfurt Ticket unter folgende Nummer: 069 - 13 40 400.
Schwerbehinderte und deren eingetragene Begleitperson wenden sich bitte an folgende Nummer: 0 23 03 - 2 54 64 22.
Ticketpreise
von 49,50 EUR bis 75,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Till Brönner

Till Brönner

-The Good Life-

Schon als Kind fällt sein Talent in verschiedenen Schulorchestern auf und somit ist früh klar, dass Musik einen wichtigen Platz in seinem Leben einnehmen wird. Seine Idole sind Chet Baker und Freddy Hubbard und somit zeigt sich, dass Brönners Herz für den Jazz schlägt.
Das Ausnahmetalent beginnt nach dem Abitur eine klassische Trompetenausbildung an der Musikhochschule Köln. Doch schon nach 3 Semestern zieht er nach Berlin. Dort wird er 1991 als Trompetensolist im Erfolgsorchester RIAS aufgenommen. Für ein breites Publikum zugänglich wird der damals erst 22jährige durch das Album „Generations of Jazz“. Dafür erhält er den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ und den „Preis der Deutschen Plattenindustrie“.

Das Multitalent
Der Wahlberliner mit Zweitwohnsitz in Los Angeles beschränkt sich nicht nur auf Musik.
Mit der Eleganz eines Weltmusikers präsentiert er Herrenanzüge für Eduard Dressler und versucht sich auch selbst hinter der Kamera.
Er fotografiert Promis wie Seal, David Guetta und Usher und veröffentlicht den Bildband „Faces of Talent“. Außerdem lehrt er unter anderem in Berlin und Dresden an der Universität und teilt dort sein Wissen und seine Leidenschaft mit einer neuen Generation an jungen Künstlern die er tatkräftig unterstützt.

Nicht nur Trompete
Im Fernsehen war der 45 jährige Vater nicht nur 2010 als Moderator für den Jazz-Echo sondern auch in der Casting-Show X Faktor neben Sarah Connor zu sehen.
Brönner ist ein Multitalent und das spiegelt sich auch in seiner Musik wieder. Er arbeitet mit Künstlern wie Snoop Dog oder Mark Murphy zusammen. 2003 ist er mit der Soulsängerin Joy Denalane auf Tour.
Auf seinem aktuellen Album „The Good Life“ können seine Fans ihn nicht nur auf der Trompete, die er gelegentlich auch gegen ein Klavier tauscht hören. Er singt auch und covert unter anderem Frank Sinatra.

Brönners Erfolge
Kritiker werfen dem Allroundkünstler vor er drifte zu sehr Richtung Pop und seine Musik sei nicht traditionell genug. Doch etliche Auszeichnungen und eine Einladung des Präsidenten Obama persönlich ins Weiße Haus sprechen für sich und das Ausnahmetalent auf der Trompete. Dort spielt er 2016 auf dem International Jazz Day neben Weltberühmtheiten wie Aretha Franklin und Sting.
Mit insgesamt 5 Echos wird Brönner für Werke wie „Oceana“, sein Christmas Album oder „Rio“ für seine Hingabe zur Musik und seine harte Arbeit belohnt. Für sein Solo in dem Song „Seven Steps to Heaven“ in Zusammenarbeit mit der Vokalgruppe Take 6 und den Soundtrack für den Kinofilm „Blue Note“ wird der sympathische Rheinländer für den Grammy nominiert.
Auch wenn der Mann mit der einzigartigen Bühnenpräsenz sich musikalisch immer wieder an Neuem orientiert bleibt seine Intension stets die Gleiche.

Lebensbejahend, positiv
und dabei natürlich immer mit der nötigen Portion Tiefgang und Emotion berührt Brönner ein breites Publikum.
Sichern Sie sich jetzt Tickets für Till Brönner und erleben Sie den Weltklasse-Trompeter 2017 live auf seiner Tour.
(Quelle Text: ls | AD ticket GmbH)

Bild: Alte Oper Frankfurt

Seit ihrer Wiedereröffnung am 28. August 1981 ist die Alte Oper aus dem Frankfurter Kulturleben nicht mehr wegzudenken.
Darüber hinaus hat sich das Konzerthaus einen festen Platz im internationalen Musikleben erobert. Frankfurter Bürgersinn ist es zu verdanken, dass das spätklassizistische Gebäude wieder aufgebaut werden konnte. Abend für Abend gibt es in dem für seine hervorragende Akustik gerühmten, mit Mahagoniholz ausgekleideten Großen Saal (2450 Plätze) sowie im Mozart Saal (720 Plätze) ein breites Spektrum an Veranstaltungen mit internationalen Ensembles und Solisten: Sinfonie- und Kammerkonzerte, Liederabende, Alte und Moderne Musik, aber auch Jazz, Rock und Pop, Leichte Muse, Kabarett oder – im Sommer sowie in der Weihnachtszeit – en suite-Veranstaltungen mit Tanz, Musicals und Kinderprogrammen.

(Foto: alteoper.de)

Alte Oper, Frankfurt am Main