Tim Fischer - Die alten schönen Lieder Tickets - Osnabrück, Lagerhalle e.V. 

Event-Datum
Sonntag, den 19. Mai 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Rolandsmauer 26,
49074 Osnabrück
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Lagerhalle Osnabrück (Kontakt)

Ticketpreise
ab 30,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Tim Fischer

Tim Fischer


Vom Spielfilm Lili Marleen des legendären Regisseurs Rainer Werner Fassbinder inspiriert, entdeckte Tim Fischer bereits in jungen Jahren das Chanson für sich. Mit nur 15 Jahren wagte er sich auf die Bühne, begleitet von einer Freundin am Klavier, und sang die Chansons der ganz Großen mit Bravour. Zwei Jahre später begeisterte sein Programm „Zarah ohne Kleid“ das Publikum in Hamburg im Schmidt Theater.

Dann zog es Tim Fischer in die Hauptstadt. Hier standen dem Künstler alle Türen offen. Er veröffentlichte CDs, war regelmäßig in Talkshows zu sehen, gewann den Deutschen Kleinkunstpreis als jüngster Chansonnier in der Geschichte der Verleihung und erweiterte den Kreis seiner Fangemeinde mit ausgiebigen Touren über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus. Die Zeiten der Kleinkunstbühne waren somit vorüber, von nun an standen nur noch Stadttheater und Konzertsäle an der Tagesordnung. Tim Fischer wurde zum Gesicht des deutschen Chansons.

Auch seine schauspielerischen Talente blieben keineswegs unbemerkt. Fischer war im Kinofilm Deux an der Seite von Isabelle Huppert, in Leander Haussmanns Herr Lehmann und im Münster-Tatort Der doppelte Lott zu sehen. Zudem hält der Chansonnier seine Vorgänger fortlaufend in Ehren, indem er Künstlern wie Hildegard Knef und Georg Kreisler mit ganzen Konzertabenden Tribut zollt.

Atemberaubende Chanson-Perlen live erleben - Tim Fischer auf Tour

2018/2019 geht Tim Fischer gemeinsam mit seinem Pianisten Thomas Dörschel auf Tour und bringt das Publikum im Rahmen seines Programms Die alten schönen Lieder in den Genuss der atemberaubendsten Chanson-Perlen. Sichern Sie sich Ihre Tickets jetzt erleben Sie Tim Fischer live.

Bild: Lagerhalle Osnabrück

Schon seit den 70er Jahren wird in der Lagerhalle Osnabrück nichts mehr deponiert.
Stadt Eisenträgern reihen sich inmitten der historischen Altstadt nunmehr einzigartige Kulturveranstaltungen aneinander.

Die Lagerhalle gilt als kulturelles Zentrum der Stadt und ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm. Zu den Darbietungen zählen unter anderem Auftritte aus Kabarett, Theater, Vortrag, Literatur, Musik und Filmkunstkino.
Die Lagerhalle Osnabrück lanciert die politische und kulturelle Bildung, bietet Seminare, Projekte, Kreativangebote und offene Werkstätten.
Das alles passiert in hohem Grad durch den Einsatz von Ehrenamtlichen.
Neben Sozialbewusstsein wird auch Nachhaltigkeit ganz groß geschrieben. Mit der Wiederverwertung von Regenwasser und der Nutzung von Solarenergie versucht die Lagerhalle sich möglichst umweltschonend zu verhalten.

Jährlich besuchen über 160.000 Besucher eine der 500 Veranstaltungen.

In der Region hat der Verein viele langjährige Fans die regelmäßig Veranstaltungen besuchen.
Für Konzerte bekannter Stars nehmen Gäste allerdings auch weite Anreisen in Kauf, um die Shows in diesem einzigartigen, individuellen Ambiente erleben zu können.
In der Lagerhalle gilt: bunt ist immer besser! Und so trifft man hier auf ein herzliches Miteinander von Menschen jeder Altersklasse, Herkunft, Religion und sozialer Schicht.
(Foto: Dirk Egelkamp)