Timo Wopp - ULTIMO (Die Jubiläumstour) Tickets - Mainz, unterhaus - Mainzer Forum-Theater

Event-Datum
Donnerstag, den 08. Oktober 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Münsterstraße 7,
55116 Mainz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Unterhaus Mainz (Kontakt)

EINLASS immer 15 Minuten vor Veranstaltung.

Ermäßigungen für Rollstuhlfahrer / Menschen mit Behinderung & Begleitpersonen sind NUR über den Veranstalter erhältlich! Tel. 06131-232121

Ermäßigungsberechtigt sind Menschen mit Behinderung (ab 80% GdB), Schüler und Studenten, Ehrenamt, SWR Kulturkarte.
Die Ausweise sind unaufgefordert beim Einlass vorzuzeigen.
Rollstuhlplätze können nur direkt über den Veranstalter gebucht werden!

Keine Plätze mehr verfügbar? Bitte unter www.unterhaus-mainz.de schauen oder unseren Vorverkauf anrufen: 06131-232121 MO-FR 12-14 & 17-18:30

Bei...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 23,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Timo Wopp
Nach zehn Jahren körperbetonter Kabarettarbeit zieht Timo Wopp in die vorerst letzte Schlacht um seine humoristische Daseinsberechtigung. EXIT - IMMER NOCH BESSER ALS ARBEITEN ist nicht nur eine auf die Bühne gebrachte Work-Hard-Play-Hard-Show, sondern auch ein tiefes Eintauchen in seine bisherigen Programme „Passion – Wer lachen will muss leiden“, „Moral – Eine Laune der Kultur“ und „Auf der Suche nach dem verlorenen Witz“. Dementsprechend wird Timo Wopp sein Publikum in Grund und Boden und sich selbst um Kopf und Kragen coachen, seine eigene moralische Flexibilität zur Show stellen und sich niemals zu schade dafür sein, selbst auf den abwegigsten Comedy-Pfaden noch neue Witze zu finden.
Der Christian Lindner des Kabaretts, die hässliche Fratze der Gleichberechtigung, der Businesskasper unter den Comedians, der Geisterfahrer auf deutschen Humorautobahnen, der Udo Lindenberg des Motel One. Der diplomierte Kaufmann, Ex-Berater und Jonglier-Heinz Timo Wopp war und wollte immer so viel sein. Doch vor allem ist er auch in seinem Jubiläumsjahr nach wie vor eins: stets bemüht, neue Wege zu finden, der Orientierungslosigkeit in unserer digitalen Welt ein Gesicht zu geben - und zwar seins. Unter dem Motto „Nicht nur Content auch Inhalte“ wird er auch wieder kräftig was in die Luft werfen. Denn einer muss es ja machen.