FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Today's Empires Festival

Derzeit sind keine Tickets für Today's Empires Festival im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Vom 18. - 20. November 2010 präsentiert TODAY'S EMPIRES Concerts ein Micro Festival im Kölner Blue Shell. Sieben Bands, drei Nächte, eine Kult-Location!
Wir starten bereits am Donnerstag, den 18.11. mit den Up-Beat-Wave-Punk Legenden von Genepool, die mit zwei Drumsets, Gitarrengewitter, Lightshow und viel Nebel ordentlich Dampf machen. Unterstützt werden die Jungs von den Bad Aces aus Düsseldorf. Ein Punkrock-Paket vom feinsten!
Aftershow Party: Das R (Blue Shell Resident) // Wave, Postpunk, Noise
Freitag, den 19.11. spielen die fünf Jungs von Black Rust. Die Kurzversion der Bandinfo lautet: Hoffnungsvoll melancholischer Akustik-Country-Folk-Pop. Wer auf die etwas ruhigere Variante hochkarätiger Musik steht, findet hier einen absoluten Geheimtipp!
Vorher gibt‘s noch zwei Akustik Bonbons: Tobey Trueblood, Kölns neue Songwriter-Hoffnung mit Band und Tim Vantol aus den Niederlanden, der von der Presse gerne mit Chuck Ragan oder Tom Gabel (Against Me!) vergleichen wird.
Aftershow Party: WE ARE YOUR FRIENDS // 60's-90's, Indie, Punk, Rock
Am Samstag, den 20.11. ist Schweine-(Punk)-Rock angesagt. Mofa stehen nach fast einem Jahr Kölner Abstinenz mit ihrem aktuellen Studio Album auf der Bühne und erzählen Geschichten aus dem Leben. Das Ganze auf deutsch und natürlich im traditionellen 80er-Jahre Tennis Outfit. Angeheizt wird das Publikum von den December Peals aus Rock City Ibbenbühren, der Heimat der Donots. ENERGIE!
Aftershow Party: The Crackdown // Postpunk, Wave, Micro-Funk, Atmo-Techno, Drum'n'Bass