Toxoplasma - + Alienate Tickets - Münster, Gleis 22

Event-Datum
Freitag, den 24. Mai 2019
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Hafenstraße 34,
48153 Münster
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Gleis 22 (Kontakt)

Rollstuhlfahrer zahlt, Begleiter umsonst.
Ticketpreise
ab 15,30 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Toxoplasma

Deutsch Punk Legende seit 1980

Die Band gründete sich 1980 in Neuwied am Rhein, Stadtteil Feldkirchen, und bestand zunächst aus Wally Walldorf, Stefan, Harry und Markus B., der nach nur wenigen Proben durch Uwe ersetzt wurde. 1981 veröffentlichte die Band eine Demoaufnahme; 1982 war die Band auf dem deutsch-amerikanischen Sampler Underground Hits des Berliner Labels Aggressive Rockproduktionen (AGR) mit drei Stücken vertreten, wo sie im Folgejahr ihr erstes Album veröffentlichte. Gleichzeitig ging die Band mit der amerikanischen Reggae-/Hardcore-Punk-Band Bad Brains auf Tournee durch Deutschland. Nach dieser Tournee wechselte Stefan als Schlagzeuger zu Canal Terror, dafür kam Thomas „Mitch“ Michel als Bassist in die Band. 1985 stieg auch Harry aus.

Nach weiteren Wechseln und Ausfällen löste sich die Band 1986 zum ersten Mal auf. Anfang der 1990er Jahre nahmen Wally als Sänger, Mitch am Bass und Uwe Schellhaas an der Gitarre mit einem Drumcomputer bei AGR neue Platten mit Metal-Einfluss auf. In dieser Besetzung entstand die Mini-LP Monsters of Bullshit, die im Jahr 1990 erschien. Daraufhin kamen Mini als Drummer und George Rademacher als weiterer Gitarrist in die Band. 1991 erschien die LP Ausverkauf, danach verließ Uwe die Band. Nach drei weiteren LP-Veröffentlichungen in dieser Besetzung, Samplerbeiträgen und Touren löste sich die Band 1998 zum zweiten Mal auf. 2004 trat die Band wieder in Originalbesetzung auf. Das gespielte Repertoire ist jedoch frei von jeglichem Metal-Einfluss. Uwe wurde im Sommer 2005 durch Boris an der Gitarre ersetzt, Harry im Winter 2008 durch Hermann von den Bubonix.
Bild: Gleis 22

Das Gleis 22 ist das subkulturelle Aushängeschild der Stadt Münster. Seit 1987 finden im charmanten Club Konzerte statt, die im breiten Stimmungsfeld zwischen Indie, Pop, Rock, Punk, Ska & Emo-Core zu Hause sind. Metal und Gothic kommen den Betreibern allerdings nicht ins Haus. Schon der ein oder andere Star hat als einst unentdecktes Talent die Club-Bühnen bespielt, darunter die Bright Eyes, Interpol, Turbonegro oder Adam Green.

Neben den vielen Konzerten, Tanzveranstaltungen und Partys bietet das Gleis 22 auch tagsüber ein ansprechendes Programm: Montags bis freitags erwarten Besucher im Café leckere vegetarische Köstlichkeiten für den kleinen Geldbeutel. Unter dem Motto „Jugend-Online“ verwandelt dieses sich übrigens werktags bis 18 Uhr in ein Internet-Café, in dem kostenlos gesurft werden kann. Aber auch für Kunst und Kultur bieten die Räumlichkeiten eine Plattform. So haben lokale Künstler die Möglichkeit, ihre eigenen Werke für einige Wochen auszustellen.

Gleis 22 beweist immer wieder aufs Neue, dass Club-Konzerte nach wie vor einzigartig sind. Lasst Euch von der intimen Atmosphäre mitreißen und schaut für Euer nächstes Konzert vorbei!

(Quelle Text: sw | AD ticket)