Bild: Transalpin - Jodeln einmal anders
Tickets für Transalpin jetzt im Vorverkauf sichern und das Berliner Jodelduo 2017 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Transalpin - Jodeln einmal anders im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

„Im Jodeln ist ein Sehnsuchtston zu vernehmen“ schrieb Goethe in den „Wahlverwandtschaften“. Und Joseph Ratzinger (papa emeritus) vermutet, dass der Heilige Augustinus das Jodeln meinte, als er vom Jubilus schrieb, er sei eine „Form wortlosen Rufens, Schreiens oder Singens“, bei der das „wortlose Ausströmen einer Freude“ so groß ist, dass sie alle Worte „zerbricht“.

Das Berliner Jodelduo „transalpin“ (Ingrid Hammer+Sigurd Bemme) jodelt sich und sein Publikum ekstatisch quer durch alle Kontinente: von den österreichischen und Schweizer Alpen in den zentralafrikanischen Regenwald, von Hawaii über Georgien in die Toscana, und von den Sámi im ehemaligen Lappland nach Texas und wieder zurück.
Denn konträr zur landläufigen Meinung ist Jodeln keineswegs auf die Alpen beschränkt und beginnt überhaupt erst jenseits des Musikantenstadls.
Die beiden Jodler von „transalpin“ begleiten ihre globalen Jodelexplorations mit Löffeln, Chlefeln, Akkordeon, Glocken, Taler und Becken, Schwingschläuchen und Besenpercussion.
Zarte – mächtige – archaische – tänzerische – mitreißende und melancholische Jodler, Jüüze, Yellis, Zäuerlis, blue-yodels, Krimantschuli-Gesänge und Joiks aus dem globalen Jodelraum.