Trio Danuvius mit Gerold Huber Tickets - Bad Saulgau, Altes Kloster

Event-Datum
Sonntag, den 10. Februar 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Hauptstraße 102/1,
88348 Bad Saulgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Bad Saulgau (Kontakt)

Ermäßigungen:
- Hartz IV - Empfänger: Tickets nur an der Abendkasse gegen Vorlage des Ausweises Tafelladen
- Begleitperson Rollstuhlfahrer: Tickets nur beim Bürgerbüro, der TBG Bad Saulgau sowie an der Abendkasse erhältlich
- Kurgäste aus Bad Saulgau: Tickets nur beim Bürgerbüro, der TBG Bad Saugau sowie an der Abendkasse gegen Vorlage der Mehrwertkarte
- UBS-Gutscheine können ausschließlich im Bürgerbüro sowie Stadtforum eingelöst werden.
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Trio Danuvius
Die Mitglieder des 2016 gegründeten „Trio Danuvius“ lernten sich alle im Orchester der Nationaloper Oslo kennen und formierten sie sich schnell zu einem aufstrebenden jungen Streichtrio, das sich dem breiten Repertoire dieser Gattung vom Barock bis zur Moderne widmet. In seiner künstlerischen Entwicklung wird das Trio von Prof. Oliver Wille (Kuss Quartett) begleitet.
Benedikt Wiedmann (Violine) studierte in Zürich bei Ulrich Gröner und errang mit dem „Pescatori Trio“ 2010 den 1. Preis beim „Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb“ in Pörtschach. Er war Konzertmeister der „Jungen Deutschen Philharmonie“, spielte im Konzerthausorchester Berlin und ist derzeit Mitglied des Orchesters der Norwegischen Nationaloper in Oslo.
Lukas Pfeiffer (Viola) ist in Riedlingen aufgewachsen. Zunächst Jungstudent in Stuttgart, absolvierte er sein Hauptstudium in Berlin bevor es ihn nach Hannover zu Volker Jacobsen (Artemis Quartett) führte. Nach Tätigkeiten u.a. beim Beethoven-Orchester Bonn, Gürzenich-Orchester Köln, dem Stuttgarter Kammerorchester und bei der Norwegischen Nationaloper in Oslo ist er derzeit an der Komischen Oper Berlin.
Janusz Maximilian Heinze (Violoncello) war Jungstudent an der Berliner Hochschule „Hans Eisler“ und wurde als Stipendiat der Stiftung Schloss Neuhardenberg u.a. von Krzysztof Penderecki unterrichtet. Seit 2012 spielt er im Norwegischen Kammerorchester und pflegt eine rege Zusammenarbeit mit Künstlern wie Martin Fröst und Steven Isserlis.
Mit dem Pianisten Gerold Huber, der sich v.a. durch seine Zusammenarbeit mit Christian Gerhaber, Ruth Ziesack, Maximilian Hornung einen Namen gemacht hat, vervollständigt sich das junge „Trio Davinius“ zu einem formidablen Klavierquartett. Gerold Huber ist Professor in Würzburg und in allen wichtigen Konzertsälen dieser Welt - vom Wiener Musikverein bis zur Carnegie Hall – aufgetreten.

Programm:
W.A. Mozart, Klavierquartett Es-Dur KV 493
G. Mahler, Klavierquartettsatz a-Moll
J. Brahms, Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60

Altes Kloster, Bad Saulgau