Bild: UNESCO Weltkulturerbe Tour Hamburg
Tickets für die UNESCO Weltkulturerbe Tour in Hamburg. Karten für 2016 jetzt sicher und bequem online bestellen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Diese spannende und informative Tour führt Sie durch die kürzlich zum UNESCO Weltkulturerbe ernannten Stätten Speicherstadt und Kontorhausviertel. Die Route der Tour ist geprägt von Gebäuden des Backstein-Expressionismus. Beides finden wir in der historischen Speicherstadt wie im Kontorhausviertel mit dem berühmten Chilehaus.

Backsteinexpressionismus
Größer auf Eichenpfählen gebauter Lagerhauskomplex der Welt
Viele Museen und Ausstellungen wie Miniaturwunderland, Dialog im Dunkeln, Speicherstadtmuseum
Sehen Sie das berühmte Chilehaus
Der Sprinkenhof, das größte der Kontorhäuser
Miramarhaus, das älteste der Kontorhäuser

Die historische Speicherstadt wurde wurde Ende des 19. Jahr-hunderts in Hafennähe gebaut und war bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts ein zollfreies Lager für Güter aus der ganzen Welt. Die Speicherstadt steht seit 1991 unter Denkmalschutz und ist nun Teil des UNSESO Weltkulturerbes. Ganz besondere Museen wie das Speicherstadtmuseum und das Gewürzmuseum aber auch das Miniaturwunderland und Hamburg Dungeon befinden sich hier.
Wir starten an der U-Bahnstation Baumwall überqueren nach einem Blick in die Deichstrasse mit ihren Häusern aus dem 17. Jahrhundert die Binnenhafenbrücke und schlendern entlang des ehemaligen Zollkanals mit fantastischen Einblicken in die Fleete durch die Speicherstadt. Erfahren Sie bei diesem spannenden Rundgang Wichtiges über die Entstehung dieses einzigartigen Lagerhauskomplexes. Was für Berufe gab es zur damaligen Zeit? Wie kommt noch heute die Ware in die Gebäude? Warum sind das keine Stockwerke? Warum haben nur die Gebäude im Osten Rundtürme? Es gibt vieles zu entdecken und zu erfahren.
Weiterhin sehen Sie bei unserer Sightseeingtour die beeindruckensten Hamburger Kontorhäuser im Kontorhausviertel wie das Chilehaus oder den Sprinkenhof. Das Chilehaus gebaut von Fritz Höger gilt als das bedeutendste Beispiel des Backsteinexpressionismus und war 1924 eines der ersten Hochhäuser Hamburgs. Entdecken Sie die „Schreibmaschine“ Hamburgs und unglaublich schöne Innenhöfe und Treppenhäuser (sofern geöffnet).