Ufomammut - special guest: Usnea Tickets - Bielefeld, Forum Bielefeld

Event-Datum
Sonntag, den 08. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Meller Straße 2,
33613 Bielefeld
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Club für kulturelle Interessen im Forum Bielefeld e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 18,80 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ufomammut
Ufomammut

Psychedelic / Sludge Metal aus Italien


Poia (Guitar, Fix) / Urlo (Bass, Vocals, Synths) / Vita (Drums)

Ufomammut ist ein Power Trio, gegründet 1999 von Poia, Urlo und Vita in Italien und weltweit bekannt als Erfinder des einzigartigen Psychedelic Sludge. Mit langen Songs, summenden Vocals und gewaltigen Effekten kombiniert die Band eine monumentale Attitüde mit dem Psychedelischen der visionären Pink Floyd. Ufomammuts Status als eine der stärksten, einflussreichsten und künstlerischsten zeitgenössischen Doombands, zieht die Massen weiterhin in ihren Bann, und die weltweite Reichweite der Band wächst mit jeder Veröffentlichung.

Von Anfang an, waren Ufomammut auf der Suche nach ihrem eigenen akustischen Weg, ausgehend vom acid Album „Godlike Snake“ fokussierte sich die Band auf dem zweiten Album „Snailking“ auf einen eher reifen, ausgewachsen und bösen Sound. Das dritte Album „Lucifer Songs“ öffnete neue und unerwartete Wege, und die leidenschaftliche räumliche Reise, die „Snailking“ zu einem der Alben des Jahres 2004 in vielen Fachzeitschriften und Webzines machte, bleibt der Kernsound der Band, neben sich neu entwickelnden Klangbildern.

Mit monumentalen und sich wiederholenden Riffs eingetaucht in einen psychedelischen und magmatischen Sound erschien 2008 „Idolum“, 2010 das umwerfende „Eve“ und 2012 ihr letztes Album „Oro“, das in zwei getrennten Teilen veröffentlicht wurde: das erste Kapitel, „Opus Primum“ im April und das Zweite, „Opus Alter“ im September.

Ufomammut Liveshow wird unterstützt von der international gefeierten Video- und Grafik-Kunst von Malleus, einem Kollektiv von Rockkünstlern, das die Gesamtheit von Ufomammuts visueller Wucht heraufbeschwört. Das aktuelle Album „Ecate“ wurde im März 2015 bei Neurot Recordings veröffentlicht, gefolgt von einer Tour durch Europa und Nordamerika! Stay Tuned!
Bild: Forum Bielefeld

Im November 1974 wurde das gemeinnützige FORUM e.V. von Studenten in der Kleinstadt Enger mangels Kultureller Angebote gegründet. Das FORUM befand sich im Keller einer alten Zigarrenfabrik und avancierte schnell zu einem beliebten Jazzclub und Treffpunkt der ostwestfälischen Musikszene. In den siebziger Jahren wurden im Forum hauptsächlich Filmvorführungen Jazz-, Jazzrock-Konzerte, Lesungen oder Theatervorstellungen veranstaltet. Nirvana, Soundgarden, Toten Hosen, Soul Asylum, Motorpsycho, Queens of the Stone Age, Jesus & Mary Chain und unzählige weitere Bands spielten auf ihren ersten Tourneen im gemütlichen Keller an der Spenger Strasse.

1989 wurde das Forum von der renommierten Musikzeitschrift Spex zum besten Musikclub Deutschlands gewählt. 1998 kam dann das Aus fürs FORUM Enger in Form einer schriftlichen Kündigung. Wohnungen und eine Polizeiwache sollten nun in die Fabrik und der Keller wurde anderweitg gebraucht. Nach unzähligen Vereinssitzungen wurde dann entschieden in die Räumlichkeiten in der alten Bogefabrik in Bielefeld einzuziehen. Der Umbau der ehemaligen Kompressorenfabrik dauerte etwa 1 Jahr bis die ersten Veranstaltungen stattfinden konnten. Er wurde vollständig aus eigenen Mitteln finanziert und durchgeführt. (Text: forum-bielefeld.com) (Foto: blackmail.de)

Forum Bielefeld, Bielefeld