Ulan & Bator - Irreparabeln Tickets - Lügde, Klostersaal Lügde

Event-Datum
Samstag, den 17. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Mittlere Str. 2,
32676 Lügde
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Lippischer Zeitungsverlag Giesdorf GmbH & Co. KG (Kontakt)

Ticketpreise
ab 21,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ulan & Bator
Samstag, 17. März 2018, 20 Uhr
Ulan & Bator
I r re parabeln
Ulan & Bator zelebrieren, feilen und verfeinern ihren einzigartigen Stil, der sich allen Schubladen verweigert und doch (fast) alle Genres beinhaltet:
Theater, Kabarett, Comedy, A-cappella, Slapstick, Dada, Wortspiele, Seriöses neben Albernem, Unterirdisches neben Meta-Ebene und hier und da sogar ein Tanz. Bei Ulan & Bator gibt nicht der rote Faden dem Programm eine Struktur, sondern die anarchische Grund haltung und der fröhliche Geist, der durch alle Szenen weht. Ob in der dystopische Suite über eine Familie, die die Namen ihrer Kinder gegen Markennamen austauscht oder beim Business-Yoga-Kurs, der hilft, die göttliche Arbeitskraft in dir zu fi nden und zu optimieren.
Bild: Kloster Lügde

Am 12. August 1749 legen Franziskanermönche den Grundstein zum Klostergebäude. Sieben Jahre Bauzeit vergehen bis zur Einweihung am 5. September 1756. Schon im Jahr 1812 wird das Franziskanerkloster durch die Westfälische Regierung in Kassel wieder aufgehoben und verkauft. Die ehrwürdige Klosterkirche wird in einen Viehstall umgewandelt, die Orgel auf Befehl des Königs Jérôme, Bruder von Napoleon Bonaparte, ausgebaut und verschleppt. 1859 wird das Kloster von der Katholischen Kirchengemeinde angekauft. Ordensschwestern halten Einzug. Von 1912 bis 1958 dient das Kloster als Krankenhaus für die Stadt Lügde, danach als privat geführtes Altenheim. Seit 1973 wird das Kloster wieder durch die Katholische Kirchengemeinde genutzt. Der Saal ist vielfältiger Veranstaltungsraum, die übrigen Räume sind Begegnungsstätte für Jung und Alt. (Quelle. luegde-online.de)

Klostersaal Lügde, Lügde