Bild: Ulan & Bator
Ulan & Bator Tickets für Shows im Rahmen der Wirklich und Irreparabeln Tour. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Wirklichkeit
Zwei Herren finden zu ihrer Überraschung zwei Wollmützen, die sie sich neugierig auf den Kopf setzen. Was nun beginnt ist überraschend, inspirierend und virtuos. Mancher meint auch, es sei wahnsinnig. Denn unter den Mützen beginnen die beiden Anzugträger nun von Fantasie durchströmt Ulan & Bator zu sein. Ohne Einspieler, Effekte und Requisiten springen sie von einer Rolle in die nächste, sind im einen Moment ein Fanatiker der den Fanatismus anprangert und im nächsten Odysseus, der seinem alten Schulfreund Jürgen in dessen Kiosk begegnet.
Was davon ist abgesprochen, was ist improvisiert? Das bleibt offen, bei Ulan & Bator wird kein festes Programm abgespult, die Übergänge zwischen Geprobtem und Improvisiertem sind fließend, die Abläufe nicht festgelegt, kein Abend ist wie der andere.

Genauso offen bleibt die Frage, wer von den beiden Ulan und wer Bator ist. Es spielt keine Rolle, die Namen tauchen kein einziges Mal auf. Sie spielen, moderieren, tanzen, singen, sinnieren und trommeln sich durch alle Genres, Ebenen und Stile: Filmzitat folgt auf Miniatur-Choral, philosophischer Exkurs folgt auf Tanz folgt auf Moderne Musik folgt auf gespielten Witz folgt auf dadaistische Lautmalerei folgt auf Pantomime.. und mittendrin fordert Schillers Marquis Posa Gedankenfreiheit. Kein Wunder.

Alles passiert-nichts wird erklärt.

Etwas ratlos sitzt man vielleicht zunächst da, denn so etwas hat man noch nicht gesehen. Irritation ist das Mindeste. Doch irgendwann legt sich der Schalter um und man durchschreitet die Tür zur Welt von Ulan & Bator. Die anfängliche Irritation ist Leichtigkeit geworden, hat sich in Neugier verwandelt auf das was kommt, und mit wachsender Begeisterung über die unerschöpflichen Ideen entstehen Zusammenhänge im Kopf des Betrachters, dem die beiden mehr zutrauen als die meisten anderen Acts im Deutschen Kleinkunst- Kabarett- und Comedyraum.

Er taucht ein in das verwirrende, saukomische und bewusstseinserweiternde Ding namens "Wirrklichkeit", das sich ständig verändernde Programm für das die beiden Künstler Frank Smilgies und Sebastian Rüger alias Ulan & Bator schon viel Beifall sowie u.a. den Deutschen Kabarett- und den Deutschen Kleinkunstpreis erhalten haben, zu dessen Verleihung Volker Pispers sagte:
"Kabarettisten lesen die Zeitung- Ulan & Bator machen Kunst."

Irreparabeln
Ulan & Bator, Deutschlands feinste Absurdisten, präsentieren nach ihrer preisgekrönten "Wirrklichkeit" ihr neues Programm "Irreparabeln“.
Auch bei "Irreparabeln" - der verfeinerten, verdichteten Fortsetzung von "Wirrklichkeit“- sind die Übergänge zwischen Improvisiertem und Inszeniertem fließend..
Nicht der klassische Rote Faden gibt dem Programm eine Struktur, sondern die anarchische Grundhaltung und der fröhliche Geist Ulan & Bators, der durch alle Szenen weht..
Ob in der dystopische Suite über eine Familie, die die Namen ihrer Kinder gegen Markennamen austauscht..

Oder im Lemmingkai-Lied, welches beim Lemming-Ritual gesungen wird, bei dem man etwas Gutes tut für die Allgemeinheit indem man Platz schafft..
Oder beim Business-Yoga-Kurs, der Dir hilft, die göttliche Arbeitskraft in Dir zu finden und zu optimieren .. (denn Yoga ist Liebe und Liebe, das ist immer auch und vor allem professionelles Management der eigenen Marke!!).. Diese und viele weitere neue Feinheiten und Gemeinheiten aus dem unerschöpflichen Ulan& Bator-Universum erwarten das Publikum in den "Irreparabeln“..
Seit 2001 zelebrieren, feilen und verfeinern Ulan & Bator ihren einzigartigen Stil, der sich allen Schubladen verweigert und doch (fast) alle Genres beinhaltet:
Theater, Kabarett, Comedy, A cappella, Slapstick, Dada, Wortspiele, Seriöses neben Albernem, Unterirdisches neben Meta-Ebene und hier und da sogar ein Tanz. 

Das alles präsentieren die Beiden ohne Einspieler, Dias, Videos oder Lichteffekte, sogar -von zwei Stühlen mal abgesehen-ohne Requisiten oder Instrumente: sie verlassen sich als ausgebildete Schauspieler ganz auf ihre Mittel Körper, Stimme, Gestik, Mimik ..tonnenweise Fantasie und Haltung.
Mit ihrem einzigartigen Stil begeistern Ulan&Bator damit nicht nur Freunde des abseitigen Humors, sondern öffnen Türen für jene, die sich bisher für derlei „Abgefahrenes“ unzugänglich hielten. Diese besondere Fähigkeit der Herren Rüger und Smilgies, Absurdes und Reales zu verbinden, bewog - ganz nebenbei - die Münchner Lach & Schieß-Gesellschaft dann auch, die Beiden zu den Initiatoren ihres neuen Ensembles zu küren.
Seit Oktober 2015 begeistern sie mit ihren kongenialen Künstlerpartnern Caroline Ebner und Norbert Bürger in fast durchgehend ausverkauften Vorstellungen gleichermaßen Publikum und Kritik.