Bild: Un homme et une femme - Marie & Jean-Claude SéférianBild: Un homme et une femme - Marie & Jean-Claude Séférian
Sichern Sie hier Ihre Tickets für Un homme et une femme. Marie & Jean-Claude Séférians präsentieren ein Programm aus französischen Filmmusiken. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Der Filmklassiker der Nouvelle Vague aus den 60er Jahren „Ein Mann und eine Frau“ hat Jean-Claude und Marie Séférian z einem Programm inspiriert, das ausschließlich aus französischen Filmmusiken besteht. Ein Programm, das vor dem inneren Auge die großartigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Claude Lelouch oder den Musicalfilm „Die Regenschirme von Cherbourg“ mit der jungen Catherine Deneuve abspielt.

Die großen Komponisten Michel Legrand, Francis Lai und Charles Aznavour werden hier mit ihren unvergessenen Liedern vorgestellt, die den Zuhörer auf eine melancholische Zeitreise einladen. Eine Reise in eine Zeit, als der Drang nach Freiheit, Abgrenzung und Gleichberechtigung noch riesengroß war und als Musik und Film nicht nur als Hoffnungsträger, sondern auch als politisches Medium dazu beigetragen haben.

Jean-Claude und Marie Séférian lassen in ihrem Programm „Un homme et une femme“ Melancholie und Eleganz der französischen Filmmusik wieder aufblühen. Sie weckt Sehnsucht nach Vergangenem und lässt das unerschöpfliche Thema zwischenmenschlicher Beziehungen neu erklingen.
Originalgetreu und trotzdem mit überraschend frischen Arrangements werden Vater und Tochter von der Pianistin Christiane Rieger-Séférian, der Violinistin Julia Czerniawska, Tim Kleinsorge am Kontrabass und Javier Reyes am Schlagzeug begleitet.