Bild: UnderoathBild: Underoath
Sichert euch jetzt eure Tickets für die Post-Hardcore Vorreiter Underoath und erlebt die Band auf der Tour 2018. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Underoath im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Seit gut zwei Jahren sind Underøath nach ihrer Reunion wieder unterwegs und es gelingt ihnen nahtlos die alte Kraft  wieder herauf zu beschwören. Nach dem Split der christlichen Metalcore-Rocker 2012 – in aller Freundschaft übrigens – konnte niemand erwarten, dass die Jungs, in welcher Besetzung auch immer, wieder zusammenkommen und auch -bleiben würden. Aber jetzt wird es noch besser: Das Sextett hat angekündigt, dass es im April sein neues und achtes Studioalbum „Erase Me“ veröffentlichen wird, und nach „On My Teeth“ mit „Rapture“ das zweite Vorabstück daraus vorgestellt. Das Line-up mit Sänger und Gitarrist Spencer Chamberlain, den Gitarrist Timothy McTague und James Smith, Bassist Grant Brandell, Keyboarder Chris Dudley und Schlagzeuger und Gründungsmitglied Aaron Gillespie – eh einer der besten Metal-Drummer derzeit – konnte schon bei den ersten Auftritten im vergangenen Jahr mehr als überzeugen. Von einem „fulminanten Comeback“ und einer „triumphalen Rückkehr“ schrieb festivalstalker.de über das exklusive Konzert in Köln im vergangenen Mai, lobte ausführlich Gillespies Einsatz und ergänzte: „Drei durchgeknallte Gitarristen und Bassisten, die wild headbangend über die Bühne türmen und am Keyboard ein wahnsinnig auf und ab hüpfender Christopher ,Fattie‘ Dudley,.“ (…) „überaus wichtig für die Band, denn erst durch seine abstrusen Tempowechsel und Soundeffekte gibt er Underøath jene Einzigartigkeit, die sie von den üblichen Genrebands unterscheidet.“ Eine ganz besondere Liveband sind Underøath also weiterhin und ihr Markenzeichen ist ein klarer Sound dem es allerdings nie an Druck mangelt. Selbstverständlich gehen die US-Amerikaner mit ihrer neuen Platte auch auf Tour.