FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Uwe Ochsenknecht - Früher war mehr Lametta

Derzeit sind keine Tickets für Uwe Ochsenknecht - Früher war mehr Lametta im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Eintrittskarten für Uwe Ochsenknecht mit dem Programm Früher war mehr Lametta. Karten jetzt im Vorverkauf sichern.

Der kroatische Auftragskiller Tomislav hat in New York versehentlich einen FBI-Agenten erschossen und muss fliehen. In der Verkleidung eines evangelikalen Pastors (den er ebenfalls ermordet hat) fliegt er mit dessen Ticket nach Island. Dort gerät er in eine andere Welt: Nächte, in denen es nicht dunkel wird, emanzipierte Frauen am Steuer großer Geländewagen, keine Waffen, keine Verbrechen. Statt dessen ist alles blitzsauber, ungemütlich und kalt. "Der isländische Sommer ist wie ein Kühlschrank, den man sechs Wochen offen lässt: das Licht ist an, das Gefrierfach taut, aber richtig warm wird es nie." So erlebt Tomislav, genannt Toxic, die Insel im Nordmeer.

Für Anhänger des schrägen Humors ist Helgasons Roman ein Muss. Und wer würde besser zu dieser skurril-witzigen Geschichte passen als Uwe Ochsenknecht! Nach seiner Ausbildung an der renommierten Schauspielschule Bochum folgten zahlreiche Theater-, Film- und Fernsehrollen. Seit dem internationalen Kinoerfolg "Das Boot" und dem Film "Männer" zählt er mit zahlreichen Nominierungen und Preisen zur Riege der bedeutendsten deutschsprachigen Schauspieler.

Begleitet wird Uwe Ochsenknecht von der eigens für diesen Abend zusammengestellten Rock-Jazzformation "The Toxic Truth": Mit Christoph Dangelmaier am Bass, James Geier an der Gitarre, Andreas Zbik am Schlagzeug, Klaus Webel am Keyboard und H.P. Ockert, der für Trompete und Effekte verantwortlich zeichnet, ist die perfekte musikalische Besetzung gefunden, um die Stimmung des Romans zu unterstützen. Zwischen Improvisation und neuen Jazzbeats schaffen die Musiker komplexes musikalisches Material, das Dimensionen und Hörgewohnheiten neu definiert.