FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Vanishing Twin / Masma Dream World - Konzert Tickets - Berlin, HAU2

Event-Datum
Dienstag, den 16. November 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Hallesches Ufer 32,
10963 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HAU - Hebbel am Ufer (Kontakt)

Ermäßigte Karten gelten – nach Maßgabe vorhandener Kontingente – für Schüler*innen, Studierende, Jugendliche im Freiwilligendienst, Bundesfreiwilligendienstleistende, Sozialhilfeempfänger*innen, Arbeitslosengeld-I/II-Empfänger, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises (siehe auch Barrierefreiheit), Grundwehrdienstleistende, Auszubildende sowie Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, bei persönlicher Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

Das Sozialticket ist – nach Maßgabe vorhandener Kontingente – erhältlich für Inhaber*innen der Sozialkarte / Berlinpass...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 18,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Vanishing Twin / Masma Dream World - Konzert

Bild: Vanishing Twin / Masma Dream World - Konzert
Die in London beheimatete Band Vanishing Twin wirkt mit ihrem retrofuturistischen Sound auf den ersten Blick anachronistisch, fast wie aus der Zeit gefallen. Dabei entpuppt sich dieser elegant in Klang formulierte Eskapismus, bestehend aus fein flirrenden Synthesizern, einem Jazzschlagwerk, das die Schwerkraft außer Kraft zu setzen scheint, Afrofunk-Gitarren, Flöten-Sprengseln, Tropicalia-Versätzen und dem hypnotisierenden Timbre von Sängerin Cathy Lucas als ein zeitloser Trip durch diverse Musikströmungen, der sich schlussendlich in Zeitlosigkeit manifestiert. Im Oktober erscheint das neues Album “Ookie Gekkou” − japanisch für “Großes Mondlicht”.

Devi Mambouka verknüpft als Masma Dream World musikalische Einflüsse ihrer afro-asiatischen Herkunft mit klangtherapeutischen Ansätzen und ihrer künstlerischen Praxis als Butoh-Tänzerin zu einem global vibrierenden Sound. Dafür setzt sie steigernde Loops aus Elektronik, massiven Bässen, sich überlagernden Sprechgesängen und Field Recordings ein, die ihre Hörer:innen regelrecht in Trancezustände versetzen.
______________________________________________________________________________________

Based in London, the band Vanishing Twin seems nearly to be anachronistic, from another time, with its retro futuristic sound the first time one listens to it. It then reveals itself as escapism elegantly formulated in sound, consisting of finely whirring synthesisers, jazz percussion that seems to defy the force of gravity, afro funk guitars, snippets of flutes, offshoots of tropicália, and the hypnotising timbre of singer Cathy Lucas as a timeless trip through a wide variety of different types of music, which ultimately come together as something timeless. In October, the new album, “Ookie Gekkou”, which is Japanese for “Big Moonlight”, will be released.