FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Versailles träumt und tanzt - Les MatelotsBild: Versailles träumt und tanzt - Les Matelots
Tickets jetzt im Vorverkauf bestellen und Aufführungen von Versailles träumt und tanzt des Barockensembles Les Matelots 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Zu einer traumhaften musikalischen Entdeckungsreise in die französische höfische Musik des 17. und 18. Jahrhunderts laden wir Sie am Samstag den 11. Juni ins Delitzscher Barockschloss ein. In diesem Konzert kann auf den Spuren des legendären Märchenschlosses Versailles, dem Inbegriff von barockem Glanz, königlichem Prunk und galantem Zeremoniell, gewandelt werden. „Les Matelots“ ist ein vielseitiges, dynamisches Kammermusikensemble aus Dresden, welches sich auf das Gebiet der historischen Improvisation sowie der Kammermusik und Tanzmusik des 16.-18. Jahrhunderts spezialisiert hat. Es musiziert auf historischen Instrumenten und gestaltet unterhaltsame und informative Konzertprogramme, bei denen das Publikum mit Wort und Musik an verschiedene Schauplätze des barocken Europas geführt wird. In Delitzsch erklingen altfranzösische Lieder wie das berühmte Tourdillon, verbunden mit Werken der Hofkomponisten Ludwig XIV. Das Schaffen Jacques-Martin Hotteterres zum Beispiel ist heute wohl nur ausgesprochenen Barockkennern bekannt. In die Musikgeschichte ist er vor allem als „Erfinder“ der hochbarocken Traversflöte eingegangen, die kurz nach der Wende zum 18. Jahrhundert ihren Siegeszug durch ganz Europa antreten sollte. Seine Kompositionen zählen mit zum Feinsten und Edelsten, was uns aus Frankreich zu Beginn des 18. Jahrhunderts überliefert ist. Darüber hinaus stehen Werke von Michel Pignolet de Montéclair und Antoine Boësset auf dem Programm.