FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Vértigo

Derzeit sind keine Tickets für Vértigo im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Wanderbewegung - was bedeutet es, in ein fremdes Land zu kommen und Migrant zu sein?
Zur Zeit der Antike war der Menschen ein Wanderer, wie entwickelt sich dieses soziale Phänomen in unserer Zeit?
Wie beeinflusst das Fremdsein das Leben?

Elizabeth Ladrón de Guevara verfolgt diese Fragen durch eine choreografische Interpretation der verschiedenen Stationen eines Lebenswegs durch Chile, Kolumbien und Hamburg. Die chilenische Choreographin Ladrón de Guevara untersucht die Thematik der inneren und äußeren Migration in ihrer neue Tanzperformance „Vértigo“.
Begleitet wird die Darstellung durch Videoprojektionen und Live-Musik des kolumbianischen Multimedia-Künstlers Sergio Vásquez. (Foto: Yashkin Baumann)