Bild: Vierschanzentournee - Neujahrsskispringen - Garmisch-Partenkirchen
Tickets für das Neujahrsskispringen in Garmisch-Partenkirchen im Rahmen der weltbekannten Vierschanzentournee jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Als einer der wichtigsten Wettbewerbe in der Welt des Skisports ist die Vierschanzentournee ein langersehntes Spektakel. Hier springt die Sportler-Elite an vier verschiedenen Orten und kämpft in der Luft um jeden Meter, um die Tagessiege und natürlich den Gesamtsieg.
Seit 1953 wird die Vierschanzentournee jährlich um den Jahreswechsel ausgetragen und findet in Deutschland und Österreich statt. Traditionell beginnt der Wettkampf in Oberstdorf, gefolgt vom Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen. In Innsbruck wird das Springen fortgesetzt und endet mit dem Dreikönigsspringen in Bischofshofen. Gewertet wird neben der erreichten Distanz auch die Haltung. Für die Gesamtwertung zählen nur die erhaltenen Punkte, nicht die erreichte Platzierung.
Das große Ziel jedes Skispringers bei der Vierschanzentournee ist der Grand Slam – der Gewinn jedes Springens während einer Saison. Machen Sie sich auf den Weg und erleben Sie Skisprung auf höchstem Niveau. Vor Ort ist es noch viel beeindruckender als im Fernsehen!

Zum traditionellen Neujahrsskispringen, dem zweiten Event im Rahmen der weltbekannten Vierschanzentournee, strömen Jahr für Jahr über 25.000 Besucher ins Olympia Skistadion in Garmisch-Partenkirchen, um der Weltelite der Skispringer zuzujubeln. Doch nicht nur für Skispringer ist das Neujahrsskispringen ein jährliches Highlight, auch für Skisprungfans stellt diese Sportgroßveranstaltung jährlich einen unvergesslichen Tag dar. Skisprunglegenden wie Sven Hannawald, Janne Ahonen, Jens Weißflog oder Björn Wirkola zeigten sich in den vergangen 66 Jahren von ihrer besten Seite und begeisterten die Zuschauer mit ihren Sprüngen von der großen Olympiaschanze.