Bild: Virtual Circuality - Spiel.WerkBild: Virtual Circuality - Spiel.Werk
Jetzt Tickets sichern und Virtual Circuality 2020 live miterleben! weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Virtual Circuality - Spiel.Werk im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Knapp zwei Jahre nach „Ghost-Town-Varieté“, der ersten erfolgreichen Kooperation von Spiel.Werk und Ansbacher Kammerspielen, kommt im März 2020 endlich eine zweite Ausgabe mit dem Titel „Virtual Circuality“ auf die Bühne. Auch dieses Mal laden virtuose und kurzweilige Solo-, Duo- und Gruppennummern aus Zirkus und Tanz das Publikum zum Staunen, Träumen, Lachen und mehr ein. Wieder teilen sich Spiel.Werk-Darsteller (Tänzerin Stephanie Roser und Akrobat Lukas Aue) und Gast-Performer die Bühne der Kammerspiele: Bastián Von Marrtens sowie Constanza Nazal, beides Chilenen mit Wohnsitz in Barcelona, bereichern den Abend mit ihren beeindruckenden Künsten in Jonglage und Akrobatik. In „Virtual Circuality“ werden vier Realisten plötzlich in den Cyberspace verschluckt und stellen fest, dass die virtuelle Welt ihnen nicht nur neue Formen, Farben und Fähigkeiten verleiht, sondern auch mit allerlei Herausforderungen und Schwierigkeiten auf sie wartet. Spiel.Werk-Regisseurin Daniela Aue inszeniert das Spektakel und gibt ihm mit ihrer Handschrift einen theatralen Rahmen: tiefgründig, humorvoll, berührend und poetisch. Freuen Sie sich auf ein buntes, abwechslungsreiches Programm und einen unterhaltsamen Abend in den Ansbacher Kammerspielen!