Volker Rosin Tickets - Oldenburg, Kulturetage - Halle

Event-Datum
Sonntag, den 17. Dezember 2017
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
ab 14,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Volker Rosin
Die Weihnachtsparty
In seinem Mitmach-Konzert lädt der bekannte Kinderliedermacher Volker Rosin mit stimmungsvollen, aber dennoch fröhlichen Liedern zum Singen, Spielen und Tanzen durch die Weihnachtszeit ein.

Seit über 30 Jahren lieben alle Kinder die Lieder von Volker Rosin und singen begeistert mit, wenn er in Kindergärten, Schulen oder Stadthallen gastiert. Mit mehr als drei Millionen verkaufter Tonträger ist er einer der erfolgreichsten Kinderliedermacher Deutschlands - und doch ist ihm der direkte Kontakt zum Publikum immer das Wichtigste geblieben. Der Funke springt direkt über - und sein Hit „Tanzalarm am Tannenbaum“ ist Programm. Denn auch in seinen weihnachtlichen Liedern wird das Thema Bewegung ganz groß geschrieben. Die Musik ist poppig und fetzig und seine Texte sind fröhlich, witzig und gescheit. Das Publikum soll nicht nur zuhören, sondern auch aktiv mitmachen. Bei den Konzerten von Volker Rosin gibt es obendrein immer einen großen Spaßfaktor. Da wird mit Tempo und Esprit moderiert, gewitzelt und kleine Geschichten zur Winter- und Weihnachtszeit erzählt.
Einige Kinder dürfen sogar auf die Bühne, um mit Volker Rosin am Kindermikrofon zu singen und zu tanzen.

In seinem Weihnachtsprogramm „Die große Weihnachtsparty“ wecken wir u.a. einen „schlafenden Weihnachtsmann“, tanzen mit „Hundert kleinen Schneekristallen“ und freuen uns auf einen duftenden „Bratapfel“.
Natürlich gibt es auch die bekannten Klassiker aus Volker Rosins Feder, wie „24 Türchen“, das Lied der „Schneefrau“, sowie das Fingerspiel „Nikolaus und Nikoletta“. Auch die Geschichte von Maria und Josef wird in dem Lied „Das Kind in der Krippe“ kindgerecht nacherzählt. Zum Finale wird traditionell das Lied „Feliz Navidad“ in deutscher und spanischer Sprache gesungen - bei dem dann spätestens auch alle Eltern fröhlich mit einstimmen.


Volle Kraft voraus!

Nach seinem erfolgreichen musikalischen Ausflug in die Jazz-und Swing-Musik („Der blaue Hund will tanzen“ – Platz 7 der deutschen Jazzcharts) gibt Volker Rosin in seinem neuen Programm wieder die Devise aus: Volle Kraft voraus! Energiegeladen wie eh und je bringt er alle Kinder zum Singen und Tanzen. Da schnattern die Enten, tanzt der Panda und der Grashüpfer hüpft mit Siggi Säge um die Wette.
 
Eine tolle Tanzparty, bei der es sogar bis zum Mond - und zurückgeht! Kein Körperteil bleibt dabei ruhig und einige Kinder dürfen sogar auf die Bühne, um mit Volker Rosin zu singen und zu tanzen. In allen Liedern wird das Thema Bewegung ganz groß geschrieben. Und da dürfen natürlich auch die beliebten Klassiker „Schleich wie’n Tiger“ oder „Kika-Tanzalarm (Komm, lass uns tanzen)“ nicht fehlen. Und kein Volker-Rosin-Konzert ohne „Der Gorilla mit der Sonnenbrille“, „Das singende Känguru“ und „Das Lied über mich“. Diese Songs kennen die meisten seiner Zuschauer schon aus der Urlaubs-Mini-Disco. Denn dort ist Volker Rosin der meistgespielte Kinderliedermacher in Europas Ferienregionen.
 
Auch im Fernsehen stellt er seinen Ruf als hervorragender Kinderliedermacher, der mit fantasievollen Texten und fetzigen Melodien sein Publikum in Schwung bringt, unter Beweis. So ist er regelmäßig in der Sendung KI.KA Tanzalarm (die er mit erfunden hat) zu sehen. Aber auch aus seiner Sendung Lasst uns Freunde sein und dem Tigerentenclub kennen ihn seine kleinen Fans. Einige seiner schönsten Lieder wurden für Die Sendung mit der Maus verfilmt. Darüber hinaus stand er im Guinness-Buch der Rekorde mit dem größten Kinderchor der Welt und hatte mit seinen Hits „Känguru Dance“ und „Hoppelhase Hans“ respektable Chart-Erfolge auch beim erwachsenen Publikum. Was macht ihn so unverwechselbar? Seine Freude beim Umgang mit den Kindern ist immer spürbar und authentisch. Auch nach über 30 Jahren ist sein Live- Programm stets spontan – und immer auf Augenhöhe mit den kleinen Konzertgästen. Dass er nach seinem Konzert noch ausgiebig für Autogrammwünsche und Fotos inmitten seiner kleinen Fans zu finden ist, ist für ihn selbstverständlich.

Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.

Kulturetage - Halle, Oldenburg